Super Bowl

Als Werbeumfeld ist das Football-Großereignis in den USA am ersten Februar-Wochenende unerreicht. Bruttopreise von 5 Millionen Dollar für einen 30-Sekünder, Rekord-Einschaltquoten mit 113 Millionen Zuschauern in den  USA – diese Superlative rechtfertigen, dass die Werbekunden und Kreativen für den Super Bowl einen enormen Aufwand betreiben. Den sieht man den meisten Spots auch an: Hier laufen Werbefilme, die Maßstäbe setzen. W&V informiert Sie über das, was hier für Werber wichtig ist.