Bei Tank & Rast sucht man künftig "Loo&Me" auf

Tank & Rast, der sich als "führender Anbieter von Gastronomie, Einzelhandel, Hotellerie und Kraftstoff auf den Autobahnen in Deutschland" bezeichnet und mit seinen Franchisepartnern im deutschen Autobahnnetz rund 360 Tankstellen und rund 410 Raststätten betreibt, hübscht aktuell auch das Kerngeschäft im innerstädtischen Bereich auf. Dabei hilft die Münchner Marken- und Kommunikationsberatung Truffle Bay. Sie hat unter dem Namen "Loo&Me" (wörtlich übersetzt soviel wie: "Das Klo & ich") ein "Toilettenkonzept mit Entertainment-Faktor" entwickelt, wie es in einer weiteren Ankündigung vom Freitag heißt.

Vor allem für eine "urbane und Design-bewusste Zielgruppe" soll der Toilettenbesuch bei Tank & Rast verschönert werden. Loo&Me soll dabei "moderne Technik, ausgezeichneten Qualitäts- und Servicestandards, hohen Komfort gepaart mit Humor und ein sympathisches Waschbär-Maskottchen zum Wohlfühlen" bieten.  Umgesetzt wird der neue Klo-Look mit knalligen Farben, "wilde Splashes und freche Sprüche" zieren die Toilettenwände. Die da lauten: "Lass krachen", "Never too late to Rock’n’Roll" oder auch "Men at Work".  

Der Lokus im Fokus.

Der Lokus im Fokus.

Truffle Bay und Tank & Rast verbinden damit ein Markenversprechen: "Have fun – and the rest comes easily". Die hauseigene Kreativtochter The Hamptons Bay zeichnet für das gesamte Erscheinungsbild verantwortlich und begleitet die Umsetzung der Marke in Abstimmung mit den ausführenden Architekten sowie der Marketing- und Architekturabteilung von Tank & Rast.

Loo, der Waschbär, soll dabei für Reinlichkeit stehen. Er findet sich nicht nur als Comic-Charakter überall auf dem stillen Örtchen wieder, sondern auch als haptischer Hampelmann für die Kinder an der Wand. Mütter sollen bei Loo&Me Sitzgelegenheiten zum Stillen, Kindersitze und Wickeltische finden. Der Wohlfühlfaktor für die Familie sei garantiert.

Hinzu kommen auf dem stillen Örtchen von Tank & Rast heutzutage unentbehrliche Details: So gibt es Ablageflächen im Urinalbereich sowie einen Lounge-artigen Wartebereich mit USB-Anschlüssen zum Laden von Smartphones. Auch an Beauty-Stationen und digitale Spiegel mit informativen sowie unterhaltsamen Inhalten ist gedacht.

Weiter heißt es zum neuen Toilettenkonzept: "Die Atmosphäre ist locker und gemütlich und der Raum lädt ein, hier eines der wichtigsten Geschäfte des Tages zu erledigen." Stylisches Design und witziges Entertainment für eine öffentliche Toilettenanlage … 

Truffle Bay Management Consulting und The Hamptons Bay Design Company arbeiten bereits seit Ende 2013 für verschiedene Marken des Kunden Tank & Rast. 2017 wurde der Pilotstandort von Loo&Me im Untergeschoss des Leipziger Hauptbahnhofs eröffnet. Im März 2018 folgte im Obergeschoss des Leipziger Bahnhofs die zweite, deutlich größere Anlage.


Autor:

Petra Schwegler, Redakteurin
Petra Schwegler

Die @Schweglerin der W&V. Schreibt seit mehr als 20 Jahren in Print und Online über Medien - inzwischen auch jede Menge über Digitales. Lebt im Mangfalltal, arbeitet in München.


403 Forbidden

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Wir sind gleich wieder für Sie da!