Welt verkündet Positives :
Türkei lässt Deniz Yücel frei

Welt-Korrespondent Deniz Yücel ist wieder frei! Er ist der Zeitung zufolge am Freitag nach einem Jahr aus türkischer Haft entlassen worden. 

Text: W&V Redaktion

Erleichterung beim Welt-Team: Türkei-Korrespondent Deniz Yücel kommt frei.
Erleichterung beim Welt-Team: Türkei-Korrespondent Deniz Yücel kommt frei.

#freedeniz hat endlich gewirkt: Der deutsch-türkische Journalist Deniz Yücel ist nach Angaben seines Arbeitgebers Welt aus türkischer Haft entlassen worden. Das meldete die Springer-Zeitung am Freitagvormittag auf ihrer Website.

Sein Anwalt Veysel Ok teilte auf Türkisch via  Twitter mit: "Und endlich gibt es für meinen Mandanten Deniz Yücel einen Entlassungsbefehl." Die Bundesregierung bestätigte die Freilassung. "Jetzt müssen wir natürlich abwarten, was in den nächsten Minuten, Stunden passiert", sagte ein Sprecher des Auswärtigen Amtes.

Der Springer-Vorstandsvorsitzende Mathias Döpfner hat erleichtert auf die Haftentlassung des Welt-Korrespondenten reagiert. "Ich möchte allen danken, die mit unermüdlicher Energie für ihn da waren und sich für seine Freilassung stark gemacht haben - seinen Kollegen, seinen Freunden, der Bundesregierung und dort vor allem Sigmar Gabriel", teilte Döpfner am Freitag mit. "Wir freuen uns und sind unendlich erleichtert, dass Deniz Yücel nach mehr als einem Jahr in Haft endlich frei sein wird." Die große Solidarität mit Yücel unterstreiche die Bedeutung von Pressefreiheit und unabhängigem Journalismus. 

Der Fall war zuletzt der größte Streitpunkt im Verhältnis zur Türkei. Yücel saß ein Jahr ohne Anklage in der Türkei im Gefängnis. Anschließend wurde gegen ihn wegen Terrorvorwürfen Untersuchungshaft verhängt. Zuletzt war aber Bewegung in den Fall gekommen.

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hatte am Donnerstag nach einem Treffen mit dem türkischen Ministerpräsidenten Binali Yildirim gesagt. Sie habe Yildirim darauf hingewiesen, ”dass dieser Fall eine besondere Dringlichkeit für uns hat“. Vor seinem Deutschland-Besuch hatte Yildirim der ARD gesagt, er hoffe auf eine baldige Freilassung Yücels. 

Doch: 

W&V Online/dpa


Autor:

W&V Redaktion
W&V Redaktion

Nicht alle W&V-Artikel erscheinen unter dem Namen eines einzelnen Autoren. Es gibt unterschiedliche Gründe, warum Artikel mit „W&V-Redaktion“ gekennzeichnet sind. Zum Beispiel, wenn mehrere Autoren daran mitgearbeitet haben oder wenn es sich um einen rein nachrichtlichen Text ohne zusätzliche Informationen handelt. Wie auch immer: Die redaktionellen Standards von W&V gelten für jeden einzelnen Artikel.


Aktuelle Stellenangebote