Brand Agility Index Streaming :
Wie Streaming-Portale in Social Media abschneiden

Amazon Prime Video, Netflix, Sky Ticket und Maxdome haben hoch emotionalen Content und sind rein digital. Liefern sie dort, was Nutzer wollen?

Text: Ralph-Bernhard Pfister

Den Video-on-Demand-Markt besetzen in Deutschland eine Reihe von Portalen, die sich einen harten Wettkampf liefern. Die internationalen Größen Amazon und Netflix liegen dabei an der Spitze, wobei Amazon deutlich vorn liegt. Sky Ticket schlägt sich gegen Netflix beachtlich (14 Prozent der VOD-Verwender nutzen hauptsächlich Sky, bei Netflix sind es 21 und bei Amazon 36 Prozent), der frühere Pionier Maxdome hat Probleme (6 Prozent).

Eine Werbeschlacht liefern sich die Anbieter ohnehin, die Agentur We Communications hat mit ihrem Brand Agility Index nun untersucht, wie aktiv die Marken Social Media einsetzen und das Ganze durch eine Befragung über Yougov untermauert. Denn den passenden Content und digitalaffine Zielgruppen haben sie definitiv vorzuweisen. Das Indexranking zeigt dabei das gleiche Bild wie das nach Nutzung: Amazon liegt mit Abstand vor Netflix, Sky folgt knapper dahinter und Maxdome bildet das Schlusslicht. In Indexwerten ausgedrückt: Amazon liegt bei 3,8 (Maximum wäre 5), Netflix bei 3,1, Sky bei 3,0 und Maxdome bei 2,6.

"Im Großen und Ganzen liefern alle untersuchten Marken einen starken Auftritt im Social Web ab", resümiert Bianca Eichner, Geschäftsführerin We Communications Deutschland. "Die ausschlaggebenden Punkte waren letztendlich Community Management sowie ein holistischer kommunikativer Ansatz über alle Plattformen hinweg. Hier sehen wir das größte Verbesserungspotential der Anbieter." 

Amazon punktet vor allem mit professionellem Community Management und der Verzahnung der konzerneigenen Plattformen und Dienste. Typisch für das Vorgehen und die Philosophie des E-Commerce-Riesen. Netflix zeigt sich zwiespältiger: Als einzige der vier Player besetzt das Portal mit Bingewatching ein für das ganze Segment zentrales Oberthema und kann sich so erfolgreich positionieren. Gleichzeitig taucht Netflix bei Community-Fragen oder gar Kritik offenbar gern ab.

Die genauere Analyse zum Auftritt in den jeweiligen Kanälen finden Sie in W&V 28.


Autor:

Ralph Pfister
Ralph-Bernhard Pfister

Ralph Pfister ist Koordinator am Desk der W&V. Wenn er nicht gerade koordiniert, schreibt er hauptsächlich über digitales Marketing, digitale Themen und Branchen wie Telekommunikation und Unterhaltungselektronik. Sein Kaffeekonsum lässt sich nur in industriellen Mengen fassen. Für seine Bücher- und Comicbestände gilt das noch nicht ganz – aber er arbeitet dran.