Audio-Award:
Das sind die Sieger des Radio Advertising Award 2020

Die mit Gold ausgezeichneten Hörfunk-Kampagnen kamen in diesem Jahr von den Agenturen DDB Group Germany, Grabarz & Partner, Kolle Rebbe und Serviceplan. Den Publikumspreis gewann Ad.Quarter.

Text: Katrin Otto

Die begehrte Trophäe des Radio Advertising Award 2020 ging an DDB Group Germany, Grabarz & Partner, Kolle Rebbe und Serviceplan.
Die begehrte Trophäe des Radio Advertising Award 2020 ging an DDB Group Germany, Grabarz & Partner, Kolle Rebbe und Serviceplan.

Eigentlich war eine schöne Sause im Hamburger Club Gruenspan geplant. Dort sollten die Gewinner des Radio Advertising Award 2020 geehrt werden. Aufgrund der aktuellen Situation findet die Preisverleihung nun online statt auf www.radioadvertisingaward.de.

"Es ist gerade nicht die Situation, große Reden zu schwingen und ausgiebig zu feiern. Aber dennoch wollen wir in diesem Rahmen die Gewinner verkünden, die für ihre Leistung und Kreativität des letzten Jahres ausgezeichnet werden. Es ist wichtig, Anerkennung und Glückwünsche auszurichten, denn es wurde mit viel Engagement und Leidenschaft mitreißendes Kopfkino entwickelt. In den verschiedenen Einreichungen wurde der Mut aufgebracht, für Kunden neue Wege zu gehen und zu überraschen. Genau diesen Mut und diese Zuversicht, die alle Arbeiten zeigen, brauchen wir gerade jetzt um so mehr “, sagt Grit Leithäuser, Geschäftsführerin Radiozentrale und Veranstalter des Radio Advertising Award 2020.

Das sind die Gold-Gewinner

Prämiert wurden die besten Radio-Kampagnen in den vier Kategorien Best Brand, Best Creative Activation, Best Storytelling und Best Innovative Idea. Die meisten Preise heimsten die Agenturen DDB und Kolle Rebbe mit jeweils drei Platzierungen ein. Gefolgt von Grabarz & Partner mit zwei Preisen. Bei den Produktionsstudios gehören Hastings, Studio Funk und Mokoh Berlin zu den Goldgewinnern. 

Gold gewann in der Kategorie Best Brand die DDB Group Germany für den Kunden Telekom Deutschland. Gold in der Kategorie Best Creative Activation ging an Serviceplan für den Spot für Penny-Markt und in der Kategorie Best Storytelling ging der erste Platz an Lufthansa und Kolle Rebbe. Die Best Innovative Idea kam von Grabarz & Partner für Porsche. Den Audience Award, der vom Radiopublikum vergeben wird, gewann dieses Jahr die Agentur ad.quarter mit ihrem Spot für Flensburger.

Die Preisträger der einzelnen Kategorien

Best Brand prämiert imagebildende Spots, die die Marke stärken. Am besten ist das DDB für Telekom gelungen mit dem Spot mit den Schauspielern Christian Ulmen, Fahri Yardim und Frederick Lau. Silber ging an Kolle Rebbe mit der Einreichung für Lufthansa. Bronze gewann Philipp und Keuntje für den Spot „Gurkengespräche“ für Kühne. 

Die Kategorie Best Creative Activation zeichnet die kreative Aktivierungskraft aus. Nämlich den Hörer zu motivieren, auf den Spot mit  Handlungen zu reagieren. Der Gewinner ist Serviceplan mit seinem Spot "Jobtitle-Bingo" für Penny. Der zweite Platz ging an DDB Group Germany für die Einreichung MagentaTV "Werbe-Overload" des Kunden Telekom. Diesmal nehmen sich Ulmen und  Yardim selber auf die Schippe, indem sie  beklagen, zu oft Werbung für die Telekom zu machen. Den dritten Platz macht +Knauss mit dem Social-Spot „Genug“ für den Verein Children for a better World. Der Spot zeigt, dass die Menschen in Deutschland genug haben, um etwas abzugeben, aber jedes fünfte Kind hierzulande in Armut lebt. 

In der Kategorie Best Innovative Idea sucht die Jury neue Konzepte, die sich über innovative Mittel Gehör verschaffen und in Erinnerung bleiben. Das schaffte Grabarz & Partner mit „The 24 Minutes of Le Mans“ für Porsche. Der Beitrag übersetzt das legendäre 24 Stunden Rennen von LeMans in Audio. Silber gewann erstmals die Agentur Kreatives Zeug. Sie kreierte für Unilever ein innovatives Sampling via Online-Audio. In dem Smart Speaker-Spot soll der Hörer, eine Produktprobe via Sprachbefehl bestellen. Eine Sampling-Aktion auf neuem digitalen Level, so die Jury. Bronze-Preisträger ist Kolle Rebbe mit dem „Hörkalender“, einem Podcast mit 24 Weihnachtsgeschichten.

Die Kategorie Best Storytelling prämiert die beste Geschichte in einem Spots. Den ersten Platz sicherte sich Kolle Rebbe mit dem Spot „Lufthansa Flynet“. Auf den zweiten Rang kam die DDB Group für die Nürnberger Versicherung. Der Beitrag „Lebensgeschichten“ zeigt, dass es im Leben auch schon mal anders laufen kann als geplant. Auf Platz drei landet Grabarz & Partner mit  „Kopfkino“ für Volkswagen. Der Spot erzählt nur den Anfang von Geschichten, aber der Hörer weiß genau, wie es weitergeht. Damit will Volkswagen auf sein PreCrash-System aufmerksam machen.

Der Radio Advertising Award ist der Kreativpreis für Audio-Spots und wird unter dem Dach der Radiozentrale veranstaltet. Die beiden Vermarkter AS&S Radio und RMS sind Sponsoren. 

Hier gibt es alle Spots in einer Playlist zum Anhören:

Soundcloud-Inhalte aktivieren

Ja, ich möchte Inhalte von Soundcloud angezeigt bekommen. Ich bin einverstanden, dass dadurch meine personenbezogenen Daten an den Betreiber des Portals, von dem der Inhalt stammt, weitergegeben werden, so dass dieser mein Verhalten analysieren kann. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Alle Sieger auf einen Blick

Alle Sieger auf einen Blick



Katrin Otto
Autor: Katrin Otto

ist Redakteurin im Medienressort. Sie schreibt über Radio, Außenwerbung, Kino und Film und freut sich über Empfehlungen für die Bücherseite. Wenn sie nicht in der Redaktion ist, ist sie auf Konzerten, im Kino oder im Wasser.


Alle Specials