W&V-Podcast:
Wie Business-to-Business plötzlich digital wird

Digitalisierung im Mittelstand – von der Herausforderung, den Spagat zu meistern, dieser Zielgruppe eine Innovation vorzustellen, ohne sie dabei zu überfordern, erzählt Arasch Jalali von Profishop im W&V-Podcast.

Text: Christian Jakubetz

Digitalisierung scheint ein inhärenter Prozess in den meisten Unternehmen zu sein. In manchen Branchen, wie beispielsweise dem Handwerk oder alt-etablierten KMUs, kann sich die Digitalisierung eher wie ein Kampf gegen Windmühlen anfühlen. Doch wer sich in einer solchen etablierten Branche durchsetzen konnte, muss gute Argumente haben: Profishop ist eine B2B-Beschaffungsplattform und vertreibt seit 2012 vom Akkuschrauber über Gabelstapler bis hin zum Milchshaker mittlerweile über eine Million Produkte von namhaften Herstellern ohne Zwischenhändler und eigenem Lager.
Der Weg zum größten Anbieter dieser Art war kein leichter und geprägt von viel Überzeugungsarbeit. Dies machte jedoch ihren Erfolg aus: Arasch Jalali musste immer wieder ihre neuartigen Lösungen des Vertriebswegs vermitteln und in der Branche ein "digitales Umdenken" initiieren – und das auf Kunden- als auch auf Herstellerseite.
Von der Herausforderung, den Spagat zu meistern, dieser Zielgruppe eine Innovation vorzustellen, ohne sie dabei zu überfordern und zu viel zu wollen, erzählt Arasch Jalali im Podcast.

Soundcloud-Inhalte aktivieren

Ja, ich möchte Inhalte von Soundcloud angezeigt bekommen. Ich bin einverstanden, dass dadurch meine personenbezogenen Daten an den Betreiber des Portals, von dem der Inhalt stammt, weitergegeben werden, so dass dieser mein Verhalten analysieren kann. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


© W&V
Autor: Christian Jakubetz

ist Autor und Podcaster bei W&V. Spezialgebiete: digitale Transformation, sowohl aus technischer als auch inhaltlich-strategischer Sicht. Daneben Buchautor, Berater und Dozent/Lehrbeauftragter.


Alle Dossiers