Musikstreaming:
Amazon Music gibt es jetzt im "Auto-Modus"

Größerer Text, einfachere Bedienelemente und anpassbare Voreinstellungen: Wer im Auto per Bluetooth verbunden ist, kann die Inhalte von Amazon Music neuerdings unterwegs einfacher nutzen.

Text: W&V Redaktion

  

Damit man sich besser aufs Wesentliche konzentrieren kann, hat Amazon Music einen neuen Modus für das Musikhören im Auto eingeführt: Per Auto-Modus über die Amazon Music App können sich Kunden über Bluetooth mit ihrem Auto verbinden und haben dann einfacheren Zugriff auf Sender, Playlists und Alben, eine größere Textanzeige, einfachere Bedienelemente und anpassbare Voreinstellungen.

Musik kann per Alexa gesteuert werden, ohne zu tippen, auch eine Swipe-Funktion zum Überspringen von Songs gibt es. Die Standardvoreinstellungen enthalten eine Kombination aus personalisierten Inhalten, darunter Alben, Sender und Wiedergabelisten, aus dem Hörverlauf und der Bibliothek des Nutzers und können – außerhalb des Auto Modus – nach eigenen Wünschen angepasst werden.

Trotzdem heißt es bei Amazon: Lassen Sie sich niemals durch die Nutzung der App vom Fahren ablenken!



W&V Redaktion
Autor: W&V Redaktion

Nicht alle W&V-Artikel erscheinen unter dem Namen eines einzelnen Autors. Es gibt unterschiedliche Gründe, warum Artikel mit „W&V-Redaktion“ gekennzeichnet sind. Zum Beispiel, wenn mehrere Autoren daran mitgearbeitet haben oder wenn es sich um einen rein nachrichtlichen Text ohne zusätzliche Informationen handelt. Wie auch immer: Die redaktionellen Standards von W&V gelten für jeden einzelnen Artikel.


Alle Specials