Hörspielkrimi:
Neuer ARD Radio-Tatort in der Mache

Es geht um Schlager, Liebe, Mord - im neuen ARD Radio Tatort, für den die Aufnahmen nun begonnen haben. Zu hören ist der Fall ab 11. August und steht dann ein Jahr lang auch als Podcast bereit.

Text: W&V Redaktion

V. l.: Ueli Jäggi (Xaver Finkbeiner), Karoline Eichhorn (Nina Brändle), Matti Krause (Sieger).
V. l.: Ueli Jäggi (Xaver Finkbeiner), Karoline Eichhorn (Nina Brändle), Matti Krause (Sieger).

Im Hörfunkstudio des Südwestrundfunks (SWR) in Baden-Baden haben die Aufnahmen für einen neuen ARD Radio Tatort begonnen. Das Kriminalhörspiel "Du hast mich nie geliebt" ist der letzte Fall für Karoline Eichhorn und Ueli Jäggi in ihren Rollen als schwäbisch-badisches Ermittlerteam Brändle und Finkbeiner. In Gastrollen werden die Schauspieler und Sprecher Christian Redl und Jens Wawrczek zu hören sein. Der Fall führt das Stuttgarter Ermittlerduo Nina Brändle (Karoline Eichhorn) und Xaver Finkbeiner (Ueli Jäggi) in die Musikbranche. Zu hören ist der Tatort ab 11. August in der ARD-Audiothek sowie am 13. August 2021 in SWR2 und vom 11. bis 16. August 2021 im ARD-Hörfunk.

Als Podcast gibt es das Hörspielkrimi dann ab 11. August 2021 ein Jahr lang zum Download in der ARD-Audiothek sowie auf SWR2.de.

   



W&V Redaktion
Autor: W&V Redaktion

Nicht alle W&V-Artikel erscheinen unter dem Namen eines einzelnen Autors. Es gibt unterschiedliche Gründe, warum Artikel mit „W&V-Redaktion“ gekennzeichnet sind. Zum Beispiel, wenn mehrere Autoren daran mitgearbeitet haben oder wenn es sich um einen rein nachrichtlichen Text ohne zusätzliche Informationen handelt. Wie auch immer: Die redaktionellen Standards von W&V gelten für jeden einzelnen Artikel.


Alle Specials