Divers und vereinend:
Tamaris betont die Unterschiedlichkeit von Frauen

In der aktuellen Kampagne der Schuhmarke Tamaris geht es um Diversität und Gemeinschaft. Zentrale Plattform für die Kommunikation ist YouTube. Dort produziert Tamaris viel Content für die Zielgruppe.

Text: Lena Herrmann

Tamaris betont die Verschiedenheit von Frauen.
Tamaris betont die Verschiedenheit von Frauen.

Pünktlich zum Weltfrauentag geht die neue Frühjahr-/Sommer-Kampagne von Tamaris live. Über alle Kanäle hinweg will das Unternehmen eine Botschaft verkünden: "Wir feiern Frauen, die Gefährtinnen sind, keine Konkurrentinnen. Frauen, die gemeinsam unterschiedlich sind und sich mit all ihren Stärken unterstützen", beschreibt die Schuhmarke ihr Ansinnen in der Pressemitteilung.

Acht Frauen und ihre Geschichten sind die Protagonistinnen der Kampagne, die in dieser Saison noch zielgruppenspezifischer und diverser ausgerichtet ist. Diversität und Authentizität stehen im Mittelpunkt der digitalen Kommunikation, die passenden Schuhe sollen zusätzlich die Persönlichkeiten ganz individuell unterstreichen: "Wir glauben daran, dass jede Frau auf ihre Art einmalig ist – in jedem Alter, mit jeder Hautfarbe, mit jeder Einschränkung und all ihren Erfahrungen. Wir begleiten sie auf ihrem Lebensweg mit Schuhen, die den Moment perfekt machen", sagt Cathleen Burghardt, Head of Marketing bei Tamaris.

Youtube-Inhalte aktivieren

Ja, ich möchte Inhalte von Youtube angezeigt bekommen. Ich bin einverstanden, dass dadurch meine personenbezogenen Daten an den Betreiber des Portals, von dem der Inhalt stammt, weitergegeben werden, so dass dieser mein Verhalten analysieren kann. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die aktuelle Kampagne greift dabei die Frage "Wer bist du?" aus der vergangenen Herbst-/Wintersaison auf und dreht sie weiter. So bekommt die Frage ab sofort nicht nur eine, sondern gleich viele Antworten. 

W&V MAKE - "Erfolgreich durch... digitales Verkaufen"

Sie sind auf der Suche nach Information und Inspiration rund um das Thema Marketing im Mittelstand? In diesem Jahr findet die W&V MAKE gleich viermal statt. Am 25. März geht es los mit dem Thema "Erfolgreich durch... digitales Verkaufen", am 29. April folgt "Erfolgreich durch... langfristige Kundenbeziehungen". Mehr Infos und alles rund um die Anmeldung finden Sie hier.

YouTube als zentrale Kommunikationsplattform

In verschiedenen Bewegtbildformaten lernen die Zuschauer die Protagonistinnen besser kennen. Als Content Hub der Multiplattform-Strategie fungiert der Youtube-Kanal der Marke, auf dem die persönlichen Geschichten der Frauen erzählt werden. "YouTube ist der native Einstieg in die Markenkommunikation. Wir holen Frauen in ihrer alltäglichen Lebenswelt ab, mit Themen, die sie interessieren und emotionalisieren. Hier können wir inhaltlich tiefer gehen und unseren Kanal als Bühne für Erfahrungen, Inspiration und Tipps von Frauen für Frauen nutzen", sagt Burghardt. Dass dieser Ansatz funktioniert, zeigen nicht nur die wachsenden Abonnentenzahlen. Die gestiegenen Engagements der User schlagen die Brücke zur Marke und erhöhen gleichzeitig ihre Relevanz auf einer der wichtigsten Plattformen im Netz. Dabei wird die Marke von der Hamburger Digital-Agentur FJUL unterstützt, die neben der Kreation der Kampagne und der YouTube-Inhalte auch die Produktion der Filme realisiert.

Von März bis Juni 2021 wird die Kampagne in allen digitalen Umfeldern ausgestrahlt, vorrangig in Social Media Netzwerken wie Google, YouTube, Facebook, Instagram, Pinterest und TikTok. Ab Mitte März stützen die internationalen TV-Kampagnen mit Schuh auf Weiß die Werbeerinnerung.



Lena Herrmann
Autor: Lena Herrmann

schreibt als Redakteurin für das Marketingressort der W&V unter anderem über Sportmarken und Reisethemen. Beides beschäftigt sie auch in ihrer Freizeit. Dann besteigt sie Berge, fährt mit dem Wohnmobil durch Neuseeland und Kanada, wandert durch Weinregionen oder sucht nach der perfekten Kletterlinie.


Alle Specials