Jetzt in 26 Märkten :
Spotify baut seine Podcast-Charts aus

Welcher Podcast wird in welchem Land am meisten gehört? Diese Frage lässt sich bei Spotify jetzt in noch mehr Ländern einfach beantworten. Denn der schwedische Streaming-Dienst hat seine Hit-Listen noch einmal kräftig ausgebaut.

Text: Michael Gronau

Mit diesem Logo bewirbt Spotify die Erweiterung seiner Podcast-Charts.
Mit diesem Logo bewirbt Spotify die Erweiterung seiner Podcast-Charts.

Der schwedische Konzern legt seinen Fokus immer weiter auf Audio-Formate. Spotify hat daher die Verfügbarkeit seiner Podcast-Charts erweitert. 

Mitte April dieses Jahres wurden die neuen Podcast-Charts vorgestellt. Dort lässt sich genau nachlesen, welche Podcasts in welchem Land am beliebtesten sind.

Das Unternehmen sieht seine Charts auch als "zentrale Anlaufstelle, um neue Sendungen zu entdecken und zu sehen, was der Rest der Welt hört. Aber darüber hinaus sind sie auch das Ergebnis unseres Engagements für Transparenz gegenüber den Urhebern, die verstehen können, was in unsere Charts einfließt und wie sie sich für den Erfolg positionieren können."

Jetzt hat Spotify die Liste der verfügbaren Länder erweitert. Nun stehen die Charts in 26 Märkten und 15 Sprachen zur Verfügung, "im Web in einem komplett neuen und einfach zu nutzenden Browser-Experience".

Rauf und runter: Welche Podcasts dominieren, welche verliern Hörer?

Rauf und runter: Welche Podcasts dominieren, welche verliern Hörer?

Spotify konzentriert sich bei den Charts auf zwei neue Key-Features:

"Top-Podcasts": Das sind die beliebtesten Sendungen, ermittelt über eine Kombi aus der Gesamtzahl der Follower und der Anzahl der neuen Hörer.

"Top Episodes": Diese Kategorie ist eine Momentaufnahme. Sie zeigt die Shows, die im Trend liegen und am aktuellen Tag die meisten Hörer finden.

Die folgenden Märkte werden mit den neuen Podcast-Charts bedient:

Argentinien
Australien
Brasilien
Chile
Dänemark
Deutschland
Finnland
Frankreich
Großbritannien
Indien
Indonesien
Irland
Italien
Japan
Kanada
Kolumbien
Mexiko
Neuseeland
Norwegen
Österreich
Philippinen
Polen
Spanien
Schweden
Niederlande



Autor: Michael Gronau

ist Autor bei W&V. Der studierte Germanist interessiert sich besonders für die großen Tech-Firmen Apple, Google, Amazon, Samsung und Facebook. Er reist oft in die USA, nimmt regelmäßig an Keynotes und Events teil, beobachtet aber auch täglich die Berliner Start-up-Szene und ist unser Gadget- und App-Spezialist. Zur Entspannung hört er Musik von Steely Dan und schaut Fußballspiele seines Heimatvereins Wuppertaler SV.


Alle Specials