Augmented Reality bei Amazon:
Amazon kommt mit AR-Funktion für die App

Amazon lässt Kunden via App Möbel und andere Produkte in den eigenen vier Wänden betrachten - per Augmented Reality.

Text: Julia Gundelach

Per AR kann man sehen, wie sich Möbel und Dekoartikel im eigenen Wohnzimmer machen.
Per AR kann man sehen, wie sich Möbel und Dekoartikel im eigenen Wohnzimmer machen.

Dieses neue Feature in der US-amerikanischen Version der Amazon-App (iOS) könnte (nicht nur) den Möbelkauf im Online-Store anheizen: Kunden können sich mit der neuen Augmented Reality-Funktion ganz einfach mit ihrer Handykamera zahlreiche ausgewählte Produkte zu sich nach Hause holen, natürlich nur zum Angucken, und von allen Seiten betrachten, wie gut sich das Objekt der Begierde im eigenen Zuhause macht.

Zu den Produkten, die man sich per Handy nach Hause holen kann, gehören neben Möbeln auch Spielzeug, elektronische Geräte und Deko-Artikel. Mit dem AR-Tool sollen Kunden bessere Kaufentscheidungen treffen können, heißt es bei Amazon. Dazu müssen die User ihre Amazon App öffnen, auch ein Kamera-Icon klicken und "AR View" auswählen. Im nächsten Schritt kann man aus "mehreren Tausend Artikeln" auswählen - vom Wohnzimmer bis zur Küche, und die gewünschten Produkte im 360 Grad-Modus von allen Seiten begutachten.

Youtube-Inhalte aktivieren

Ja, ich möchte Inhalte von Youtube angezeigt bekommen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ikea hatte erst vor kurzem eine ähnliche Funktion mit "Ikea Places" vorgestellt.


Autor:

Julia Gundelach

ist im Specials-Team der W&V und schreibt daher jede Woche über ein neues spannendes Marketing-Thema. Dem Verlag ist sie schon lange treu – nämlich seit ihrem Praktikum bei media & marketing in 2002.


Alle Specials