Im stationären Web sind die kleinen Text-/Bildanzeigen heute schon ein veritables Zugeschäft für Vermarkter. Aber auf mobilen Endgeräten, mit deutlich weniger Platz für Werbung, bekommen die Empfehlungsformate eine enorme Bedeutung. 60 Prozent der Werbeimpressions von Outbrain und etwas mehr als die Hälfte der Umsätze stammen bereits aus dem Mobile-Business, wie Alexander Erlmeier, Managing Director Zentraleuropa von Outbrain, im aktuellen Kontakter erklärt. Manche mobile Website erzielt so bereits einen Umsatzanteil von 40 Prozent. 


Autor:

Leif Pellikan
Leif Pellikan

ist Redakteur beim Kontakter und bei W&V. Er hat sich den Ruf des Lötkolbens erworben - wenn es technisch oder neudeutsch programmatisch wird, kennt er die Antworten. Wenn nicht, fragt er in Interviews bei Leuten wie Larry Page, Sergey Brin oder Yannick Bolloré nach.