Zwei gegensätzliche Konzepte prallen aufeinander

Eine Annäherung zwischen beiden Parteien wurde nicht erreicht. Die Kennzeichnungspraxis bei deutschsprachigen Wikipedia-Artikeln konnte trotz intensiver Bemühungen des DRPR nicht geändert werden. Der deutsche Wikipedia-Vertreter argumentierte, dass dies "nur unter Einbeziehung der Autoren-Community und nicht top-down geschehen könne". Wikipedia wird daher weiterhin auf die nachträgliche Korrektur durch die Community setzen und für die jeweilige Absenderkennung auf die Autorenprofile (user pages), Diskussionsseiten (talk pages) oder die Zusammenfassung der Änderungen eines Beitrags (edit summary) verweisen.

Dies widerspricht jedoch insbesondere dem Transparenzgebot des Deutschen Kommunikationskodex als auch dem Gebot zur Absendertransparenz der Online-Richtlinie des DRPR. Transparenz muss demnach immer in unmittelbarer Nähe eines Beitrags im Internet, idealerweise auf den ersten Blick erkennbar, hergestellt werden. Insbesondere mit Blick auf die Absenderkennzeichnung.



Annette Mattgey, Redakteurin
Autor: Annette Mattgey

Seit 2000 im Verlag, ist Annette Mattgey (fast) nichts fremd aus der Marketing- und Online-Ecke. Für Markengeschichten, Kampagnen und Karriere-Themen hat sie ein besonderes Faible. Aus Bayern, obwohl sie "e bisi anners babbelt".