Multiroom-Spezialist Sonos auf Abwegen... Eigentlich steht das Unternehmen für HiFi-Speaker, doch nun erhalten Gerüchte neue Nahrung, dass die Firma ihren ersten Kopfhörer an den Start bringen will. Bei den US-Behörden ist ein entsprechendes Patent aufgetaucht. Der Antrag demonstriert, wie Musik nahtlos vom Kopfhörer auf einem Sonos-Speaker weitergehört werden kann. Neben Bluetooth soll auch WLAN an Bord sein. Schon 2019 gab es Gerüchte, dass Sonos sein Portfolio um einen Kopfhörer erweitern will.

Im Markt würde sich das Unternehmen aber gegen starke Konkurrenten wie Bose und Sennheiser wehren müssen. Auch Apple wird nachgesagt, dass noch 2020 ein Over-Ear-Kopfhörer der AirPods-Familie erscheinen soll. Angeblich werden die Sonos-Kopfhörer um 300 Dollar kosten, damit liegen sie im Bose-Segment. Fraglich ist, ob Sonos auch eine Sprachsteuerung à la Alexa oder Siri integrieren wird.  

Beim US-Patentamt liegt eine erste Zeichnung der möglichen Sonos-Kopfhörer vor.

Beim US-Patentamt liegt eine erste Zeichnung der möglichen Sonos-Kopfhörer vor.

 

Weihnachtsgeschenke von Apple und Disney

Ja, ist denn schon Weihnachten? Apple TV+ und Disney+ haben aktuell schon ihre besonderen "Geschenke" für die Nutzer verraten. Bei dem Streaming-Dienst Disney+ wird es ein Weihnachts-Special von LEGO Star Wars geben. Am Dienstag, 17. November, steigt die Premiere mit vielen bekannten Figuren wie Rey, Finn, Poe, Chewie und den Droiden. Apple setzt auf das "Mariah Careys Magical Christmas Special". Basierend auf ihrem Hit "All I want for christmas is you" werden neben der legendären Xmas-Ikone Carey laut Apple auch "eine Reihe von Überraschungsgästen" präsentiert, die sich bei "Musik, Tanz und herzerwärmenden Geschichten" begegnen. Beide Dienste lassen sich derzeit sieben Tage kostenlos ausprobieren.

Youtube-Inhalte aktivieren

Ja, ich möchte Inhalte von Youtube angezeigt bekommen. Ich bin einverstanden, dass dadurch meine personenbezogenen Daten an den Betreiber des Portals, von dem der Inhalt stammt, weitergegeben werden, so dass dieser mein Verhalten analysieren kann. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ikea mit Preisdumping bei Smart Home

Der Smart-Home-Markt wird von Ikea schon länger aufgemischt. Jetzt zieht das Unternehmen auch die Margen in den Keller. Das Smart-Home-Angebot von Ikea Trådfri wurde aktuell um eine smarte Steckdose erweitert. Aktuell liegt der Preis bei kleinen 9,75 Euro (hier bestellen). Die meisten Anbieter verlangen zwischen 15 und 30 Euro für eine solche smarte Dose. Zur Einrichtung benötigt man die Fernbedienung oder einen Schalter. Im Set mit einem Schalter kostet die smarte Dose 14,62 Euro.

Die Trådfri Steckdose ist im Vergleich zu anderen Anbietern besonders günstig, daher dürfte sie schnell vergriffen sein, obwohl sie etwas klobig und aus der Zeit gefallen wirkt. Da eine solche Dose aber meist hinter dem Sofa oder dem Schrank liegt, ist der Formfaktor angesichts des Preisdumpings zu vernachlässigen. Die Verbindung erfolgt über das Trådfri Gateway. Alexa und HomeKit werden unterstützt.

 

Nicht kompakt, eher klobig: Doch der Preis der smarten IKEA-Dose ist unschlagbar.

Nicht kompakt, eher klobig: Doch der Preis der smarten IKEA-Dose ist unschlagbar.

Erste Videos zum neuen Microsoft Surface Duo

Mit Videofutter geht es in die Mittagspause. Erste YouTuber haben jetzt Videos zum Microsoft Surface Duo veröffentlicht. Das Device (wir berichteten erstmals am 12. August) ist ein außergewöhnliches klappbares Smartphone mit zwei Displays. Es läuft nicht unter Windows, sondern unter Android. Ab 10. September geht es in den USA mit dem Verkauf los. Und die Konkurrenz wird genau hinschauen, ob sich dieses Konzept verkauft.

Damit wünsche ich einen Mittwoch, an dem alles klappt. Bis morgen bei TechTäglich.

Youtube-Inhalte aktivieren

Ja, ich möchte Inhalte von Youtube angezeigt bekommen. Ich bin einverstanden, dass dadurch meine personenbezogenen Daten an den Betreiber des Portals, von dem der Inhalt stammt, weitergegeben werden, so dass dieser mein Verhalten analysieren kann. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Youtube-Inhalte aktivieren

Ja, ich möchte Inhalte von Youtube angezeigt bekommen. Ich bin einverstanden, dass dadurch meine personenbezogenen Daten an den Betreiber des Portals, von dem der Inhalt stammt, weitergegeben werden, so dass dieser mein Verhalten analysieren kann. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Youtube-Inhalte aktivieren

Ja, ich möchte Inhalte von Youtube angezeigt bekommen. Ich bin einverstanden, dass dadurch meine personenbezogenen Daten an den Betreiber des Portals, von dem der Inhalt stammt, weitergegeben werden, so dass dieser mein Verhalten analysieren kann. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Youtube-Inhalte aktivieren

Ja, ich möchte Inhalte von Youtube angezeigt bekommen. Ich bin einverstanden, dass dadurch meine personenbezogenen Daten an den Betreiber des Portals, von dem der Inhalt stammt, weitergegeben werden, so dass dieser mein Verhalten analysieren kann. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Autor: Michael Gronau

ist Autor bei W&V. Der studierte Germanist interessiert sich besonders für die großen Tech-Firmen Apple, Google, Amazon, Samsung und Facebook. Er reist oft in die USA, nimmt regelmäßig an Keynotes und Events teil, beobachtet aber auch täglich die Berliner Start-up-Szene und ist unser Gadget- und App-Spezialist. Zur Entspannung hört er Musik von Steely Dan und schaut Fußballspiele seines Heimatvereins Wuppertaler SV.