Nach fast zwei Wochen mit fast täglichen Beiträgen beendete Porr das Projekt mit der Frage "What would I do with GPT-3, if I had no moral?" Auf seinem echten Blog gestand er noch am selben Tag, dass er beweisen wollte, wie leicht GPT-3 als menschlicher Autor durchgehen könne. Obwohl manche Formulierungen hakten, äußerten nur wenige Nutzer den Verdacht, dass der Autor kein Mensch sei. Dies öffne Missbrauch Tür und Tor.



W&V Redaktion
Autor: W&V Redaktion

Nicht alle W&V-Artikel erscheinen unter dem Namen eines einzelnen Autors. Es gibt unterschiedliche Gründe, warum Artikel mit „W&V-Redaktion“ gekennzeichnet sind. Zum Beispiel, wenn mehrere Autoren daran mitgearbeitet haben oder wenn es sich um einen rein nachrichtlichen Text ohne zusätzliche Informationen handelt. Wie auch immer: Die redaktionellen Standards von W&V gelten für jeden einzelnen Artikel.