Ihre starke Marktstellung in Deutschland verdankt Pitú der konsequenten Weiterentwicklung der Marke sowie gezielten Investitionen. So setzte man bei Underberg im Februar 2019 auf den Trend der "To-Go-Drinks", übertrug ihn auf das Cocktail-Segment und brachte die ersten Caipirinhas in der Dose auf den Markt. Eine echte Marktlücke, denn seit dem Launch der ersten "Caipi" in der Dose hat Pitú bereits über 5,5 Millionen Dosen verkauft. Damit gehörte Caipirinha Ready-To-Drink (RTD) laut Nielsen-Publikumsmessung 2021 zu den TOP3 aller RTD-Dosen ohne Cola.

Gespür für moderne Konsumentengewohnheiten bewies Underberg auch mit Pitú Ipanema, dem ersten alkoholfreien Marken-Cocktail in der Dose. Nach einem vielversprechenden Start und einem Absatz von über 600.000 Dosen 2021 wurden im ersten Halbjahr 2022 bereits wieder etwa 300.000 Dosen verkauft. Neben Produktinnovationen tragen auch Investitionen in neue Kooperationen, zum Beispiel mit dem Experten für Lifestyle-Geschenke "mydays", dazu bei, der Marke neue Zielgruppen zu erschließen. Zuletzt wurde außerdem der optische Markenauftritt von Pitú grundlegend modernisiert.

Neue Produkt-Variationen für weiteres Wachstum

Zur weiteren Festigung der Marktstellung von Pitú launcht die Unternehmens-Gruppe Underberg jetzt weitere Produktinnovationen, umdem Kundenwunsch nach mehr Geschmacks-Vielfalt zu entsprechen:

  • Die Pitú Passionfruit Caipirinha als Ready-to-Drink in der Dose kommt im Sommer und eröffnet die neue "Flavoured-RTD-Linie". Sie fügt der klassischen Caipi-Rezeptur das Aroma der Trendfrucht Maracuja hinzu und ist die erste fertig gemischte Flavoured-Caipi im Markt.
  • Cachaça und Saft zu mixen wird zunehmend beliebter. Pitú Flavoured macht das jetzt besonders einfach: Hier wird der Original-Pitú direkt in der klassische 0,7L-Flasche mit fruchtigen Aromen verbunden - nur noch Limetten, Rohrzucker und Crushed Ice dazu, und fertig ist die perfekte "Flavoured Caipi", die den Cocktail-Klassiker Caipirinha trendbewusst ergänzt.
  • Die Maracuja kommt auch in der neuen Pitú Passionfruit Colada zum Tragen, die als "Ready-to-Serve" in der Flasche kommt und mit der Mischung aus Original-PITÚ, Maracuja und Kokosnuss Genuss wie an der Copacabana ermöglicht.
  • Gemeinsam mit dem deutschen Molkereiunternehmen DMK wurde zudem das erste Caipirinha-Eis mit dem typischen Caipi-Geschmack und einem Alkoholgehalt von zehn Prozent entwickelt. Dieses Party-Eis ist ebenfalls ab sofort im Handel.

Alle diese Produkte wurden vorab mit einer umfassenden Konsumentenbefragung getestet. Die neuen Sommerprodukte folgen der Strategie der konsequenten Portfolio-Erweiterung der Kernmarke Pitú mit innovativen Produktvariationen. "Die Underberg-Unternehmensgruppe unterstreicht als House of Brands einmal mehr ihre Kompetenz bei der Weiterentwicklung traditionsreicher Spirituosen-Marken. Die neuen Pitú-Produkte dokumentieren, wie eine etablierte Marke neue Trends setzen und damit auch neue Zielgruppen ansprechen kann," erklärt Vera Donner-Sander, verantwortlich für das internationale Brand Management der Unternehmensgruppe Semper idem Underberg AG. (dpa/st)


Autor: W&V Redaktion

Nicht alle W&V-Artikel erscheinen unter dem Namen eines einzelnen Autors. Es gibt unterschiedliche Gründe, warum Artikel mit „W&V-Redaktion“ gekennzeichnet sind. Zum Beispiel, wenn mehrere Autoren daran mitgearbeitet haben oder wenn es sich um einen rein nachrichtlichen Text ohne zusätzliche Informationen handelt. Wie auch immer: Die redaktionellen Standards von W&V gelten für jeden einzelnen Artikel.