"Programmatic TV ist für die Mediabranche die wichtigste Neuerung seit der Einführung von Addressable TV und ein wichtiger Meilenstein, TV zum digitalen Werbemedium zu entwickeln", sagt Thomas Wagner, Chief Sales Officer der Seven.One Entertainment Group. Der lineare TV-Werbeblock sei jetzt über die komplette Strecke von der Buchung bis zur Ausstrahlung des TV-Spots auch programmatisch buchbar. Eine Neuerung, die die Position des Hauses "als progressivster Vermarkter in Deutschland" unterstreiche.

Erster Kunde: der Grillmeister Weber-Stephen

Einen Kunden, der das Angebot testet, gibt es auch bereits. Die Mediaplus Group setzt zusammen mit dem Grillhersteller Weber-Stephen eine Kampagne um: Die Frühlings-Kampagne für den Genesis Gasgrill läuft aktuell auf allen sieben Sendern der Seven.One Entertainment Group.

Bei Mediaplus begrüßt man die Innovation ebenfalls. "Programmatic TV macht den Einstieg in TV für Kunden, die bisher insbesondere digital geworben haben, einfach und attraktiv", so Julian Simons, Managing Partner Mediaplus Realtime. "Sowohl technologisch als auch hinsichtlich der Planung, Buchung und Abrechnung nähern wir uns hier einer Umsetzung an, wie wir sie bisher nur aus programmatischen Kampagnen kennen."

Zusammen mit den Marktpartnern will die Seven.One Entertainment Group das Produkt ständig weiterentwickeln. Zuerst sollen aber Erfahrungen gesammelt werden – Vermarkter, Kunde und Agentur warten nun auf die ersten Leistungswerte.


Manuela Pauker
Autor: Manuela Pauker

leitet das Medienressort der gedruckten W&V. Blattmacherin wollte sie schon früh werden, doch leider gab es zum 14. Geburtstag statt des erhofften Kopierers (zum Produzieren einer Zeitschrift) einen Wandteppich zum Selbstknüpfen. Printmedien blieben dennoch ihre Leidenschaft – auch wenn sie parallel zum TV-Serienjunkie wurde