Die potenziellen Agenturpartner sahen dem geplanten Pitch bereits Ende vergangenen Jahres skeptisch entgegen. Denn der Branchendienst Campaign will aus einem Dokument an den Pitch-Berater erfahren haben, dass die Brauerei eine internetbasierte Rückwärtsauktion plane. Hierbei können sich die Pitch-Teilnehmer im Wettbewerb um den Etat bei den Konditionen gegenseitig unterbieten. Außerdem wolle der Konzern das Zahlungsziel von 120 auf 150 Tage verlängern. Allerdings geht es bei dem Pitch auch um viel Geld: Der weltweite Media-Etat, den AB InBev zuletzt 2017 neu ausgeschrieben hatte, summiert sich in den mehr als 50 internationalen Märkten auf über eine Milliarde Dollar.



W&V Redaktion
Autor: W&V Redaktion

Nicht alle W&V-Artikel erscheinen unter dem Namen eines einzelnen Autors. Es gibt unterschiedliche Gründe, warum Artikel mit „W&V-Redaktion“ gekennzeichnet sind. Zum Beispiel, wenn mehrere Autoren daran mitgearbeitet haben oder wenn es sich um einen rein nachrichtlichen Text ohne zusätzliche Informationen handelt. Wie auch immer: Die redaktionellen Standards von W&V gelten für jeden einzelnen Artikel.