"Geflüchtete haben keine Wahl. Wir schon. Deswegen verschaffen wir der Sea-Watch-Organisation Stimme und Gehör. Für David+Martin ist dieses Engagement die einzig mögliche Wahl und selbstverständlich", erzählt Martin Eggert, Mitgründer und Geschäftsführer der Kreativagentur.

Nicht die letzte Pro-Bono-Arbeit

Die Münchner sehen sich in ihrer Funktion als Werber auch in der Pflicht, gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen und setzen sich schon seit Jahren für Geflüchtete ein. Nach der Gestaltung des Wirkungsberichts für die Social-Bee gGmbH, einer Non-Profit-Zeitarbeitsorganisation zur Integration von Geflüchteten, und dem Dreh eines begleitenden Dokumentationsfilms über die Balkanroute, ist der Audiospot für Sea-Watch das zweite gemeinnützige Projekt innerhalb kurzer Zeit. Weitere sollen folgen.

Die Idee stammt von Björn Köbe, Creative Concept bei David+Martin. Ab 31. Januar wird der Audiospot in verschiedene Podcasts eingebunden, sowie auf Radiosendern wie dem Rocksender Radio Bob, Radio Gong und Ego FM ausgestrahlt.



Marina Rößer © privat
Autor: Marina Rößer

ist als Redakteurin im Agenturressort der W&V tätig. Die Diplom-Politologin hat viele Jahre in einem Start-Up gearbeitet und ist daher besonders fasziniert von innovativen Digitalthemen und kreativen Marketingstrategien. Ihre eigene kreative Seite lebt sie beim Kochen und Fotografieren aus und bringt sich zudem Designthemen bei.