Einreichungen lohnen sich für Agenturen und Dienstleister, denn wer mit Bronze, Silber oder Gold ausgezeichnet wird, sammelt wichtige Kreativpunkte für das "Digitale Kreativranking", das der BVDW gemeinsam mit Medienpartnern wie W&V veröffentlicht, sowie natürlich für externe Rankings wie das W&V-Kreativranking, das dieser Tage erscheint (W&V 12/19, EVT: 4. Dezember). Die Verleihung des Deutschen Digital Awards findet am 23. April im E-Werk Berlin statt.

Pre-Event wird fortgesetzt

2019 veranstaltete der BVDW mit "DDA Backstage" erstmalig ein Pre-Event vor dem Galaabend zur Verleihung des Deutschen Digital Award. Nach den zahlreichen positiven Stimmen der Besucher ist eine Wiederholung geplant. Das Thema wird noch bekannt gegeben.



Conrad Breyer, W&V
Autor: Conrad Breyer

kam über Umwege ins Agenturressort der W&V, das er heute leitet. Als Allrounder sollte er einst einfach nur aushelfen, blieb dann aber. Er interessiert sich für alles, was Werber:innen unter den Nägeln brennt, in Beratung, Strategie und Kreation. Besonders innovative Agenturmodelle haben es ihm angetan. Angefangen hat das alles mit einem Praktikum bei Media & Marketing, lange her. Privat engagiert er sich für LGBTI*-Rechte, insbesondere in der Ukraine. Vielleicht ist er deshalb auch Diversity-Beauftragter der SWMH geworden, der die W&V angehört.