Aus deutscher Sicht ist das ziemlich enttäuschend. So sicherte sich im letzten Jahr immerhin MRM/McCann eine Goldmedaille mit ihrem Projekt "Signs". Neben dem Goldpreis für MRM/McCann gab es 2020 für die deutschen Agenturen noch drei Bronzemedaillen - und zwar für Jung von Matt/Spree für diese Guerilla-Aktion im Auftrag der Sparkasse auf der letztjährigen Frankfurter Buchmesse, Cheil Germany für "Windows into the future" (Samsung) und für Nicolás Iván Bori von der Filmakademie Baden-Württemberg in Ludwigsburg für seinen Film "The Decision", der für die Organspende wirbt.

Die vollständige Liste der Gewinner gibt es unter www.geretyawards.com


Aktuelle Stellenangebote