Alexander Schlaubitz, Vice President Marketing Lufthansa, sagt: "Wir haben in Syzygy einen Agentur-Partner gefunden, der uns auf dem weiteren Weg der Digitalisierung begleitet. Mit den Kompetenzen, die Syzygy einbringt, sind wir überzeugt, relevantere Angebote kontextuell auf lufthansa.com ausspielen zu können. Aber auch auf empathische Art Menschen in ihren Bedürfnissen noch mehr wahrzunehmen und über alle digitalen Touch Points besser bedienen zu können."

Mehr zu seiner Strategie hat Schlaubitz im W&V-Podcast Markenmenschen vor einiger Zeit erzählt.

Seit dem vergangenen Jahr wirbt die Lufthansa - nach der vorgangegangenen Aufregung um ihr neues Corporate Design - mit dem neuen Claim "Say Yes to the World" und der Haltungskampagne LifeChangingPlaces. Zu den verantwortlichen Agenturen zählen neben der Leadagentur Kolle Rebbe unter anderem der Contentbegleiter Territory und die Social-Media-Agentur Elbkind. Deren Aufgaben bleiben von der Pitchentscheidung unberührt.

Geführt wird Syzygy vom Ex-Google-Manager Lars Lehne. Um Lufthansa kümmert sich Syzygy-Geschäftsführer Felix Schröder.

In der aktuellen W&V-Printausgabe ist die Transformation der Gruppe Thema: Syzygy hat die Strategieberatung Diffferent und die Performance-Marketingagentur Catbird Seat übernommen, die verantwortlichen Manager berichten, wie die Integration und die Zusammenführung der Kulturen gelingen kann. Bestellen können Sie die W&V-Ausgabe 3/2019 hier (in der PDF-Version hier).


Autor:

Daniela Strasser, W&V
Daniela Strasser

Redakteurin bei W&V. Interessiert sich für alles, was mit Marken, Agenturen, Kreation und deren Entwicklung zu tun hat. Außerdem schreibt sie für die Süddeutsche Zeitung. Neuerdings sorgt sie auch für Audioformate: In ihrem W&V-Podcast "Markenmenschen" spricht sie mit Marketingchefs und Media-Verantwortlichen über deren Karrieren.