Ausbau :
PIA gründet Experience-Agentur Muse49

Die Digitalagenturgruppe PIA schickt mit Muse49 eine Agentur für Online-Experience an den Start.

Text: Peter Hammer

Dominik Exposito ist einer der beiden Geschäftsführer der neuen PIA-Agentur.
Dominik Exposito ist einer der beiden Geschäftsführer der neuen PIA-Agentur.

Die Digitalagenturgruppe PIA gründet mit Muse49 eine Agentur für Online-Experience. Sie wird geführt von Ex-UDG-Manager Dominik Exposito und CRM-Fachmann Dirk Kall. Die Kreation verantwortet Patrick Schneider, der zuvor als CD bei Interone, UDG und Kolle Rebbe gearbeitet hat.

Mit der Gründung ergänzt die Performance Interactive Alliance (PIA) ihr Portfolio um eine Kreativ-Unit, die mithilfe von Datenanalysen Kundenwünsche für Unternehmen erfasst und sie in individuelle digitale Erlebnisse übersetzt. "Wir schaffen damit ein Angebot, das die Mehrheit der Marketingentscheider als in höchstem Maße zukunftsrelevant bewertet", sagt CEO Christian Tiedemann.

Muse49 ist wirtschaftlich eigenständig und deckt die vier Kompetenzfelder "Brand Communication", "User Experience & Technology, "Content & Production" sowie "CRM & Dialogmarketing" ab. Aktuell arbeiten rund 20 Mitarbeiter in der Hamburger Agentur interdisziplinär zusammen, ein Team aus Strategen, UX- und Motion-Designer sowie Content-Spezialisten. Den Daten-Input liefern die Partner-Agenturen aus dem PIA-Netzwerk. In den Augen von Dominik Exposito ist das ein wichtiger Wettbewerbsvorteil: "Das gibt uns maßgeblichen Input für die Entwicklung von digitalen Kommunikationskonzepten, Services und Produkten, die über den Moment hinaus gehen und jede Begegnung zwischen User und Marke nachhaltig prägen."

Auf Entscheider-Ebene steht der neuen PIA-Tochter mit der 2017 gegründeten Seven Squared ein beratender Partner zur Seite. Die Einheit, ebenfalls von Dominik Exposito geführt, agiert als unabhängiges Consulting-Unternehmen für digitales Marketing.