Media und Kreation aus einer Hand

Diese Besonderheit der Plattform ist der Ausgangspunkt, warum sich Performance Media und Odaline zusammenschließen. Die Expertise von Performance Media aus Zielgruppen, Mediaplanung und -einkauf werde verbunden mit den digitalen, konzeptionellen Fähigkeiten von Odaline, heißt es in einer Mitteilung. "Wir bieten alles aus einer Hand. FYPX steht für ganzheitliche Strategien basierend auf Zielgruppen Insights, passenden TikToks und Media-Distribution", sagt Stecken.

Odaline ist bereits mit seinen Kunden Vodafone und Jack Wolfskin auf TikTok aktiv. Performance Media bringt mit 150 Kunden ebenfalls ein starkes Portfolio in das Joint Venture ein. FYPX startete am 15. Februar mit acht Mitarbeitern, die alle aus den beiden Gründungsagenturen stammen und dezentral Arbeiten werden. Einen festen Standort gibt es nicht.

TikTok scheint sich über den neuen Marktteilnehmer zu freuen. Thomas Wlazik, Managing Director Global Business Solutions der Plattform, wird mit den Worten zitiert: "Das Interesse der Agenturszene an TikTok ist ein starkes Signal, dass wir für immer mehr Unternehmen aus dem Marketing-Mix nicht mehr wegzudenken sind." Die Gründung einer reinen TikTok-Agentur sei für uns ein tolles Zeichen für diese Entwicklung.



Autor: Maximilian Flaig

ist seit 2018 W&V-Redakteur und verbringt in dieser Funktion die meiste Zeit des Tages im Agenturressort. Dort versorgt ihn die kreativste Branche der Welt zuverlässig mit guten Geschichten - oder mit Zahlen für diverse Rankings. Sport- und Online-Marketing interessieren den gebürtigen Kölner besonders.