Out-of-Home :
Wie Außenwerber Wall seine Digital-Force aufbaut

Andreas Prasse, Geschäftsführer von Außenwerber Wall erklärt, wie er die neuen Geschäftsbereiche Smart Data und Smart Digital aufbaut.

Text: Katrin Otto

Andreas Prasse, Geschäftsführer beim Außenwerber Wall.
Andreas Prasse, Geschäftsführer beim Außenwerber Wall.

Außenwerber Wall hat als Antwort auf den digitalen Wandel die zwei neuen Geschäftsfelder Smart Digital und Smart Data gegründet. Geschäftsführer Andreas Prasse erklärt im Gespräch mit wuv.de die digitale Strategie des Unternehmens anhand der personellen Neueinstellungen.

Wie haben Sie die neuen Mitarbeiter gefunden?

Andreas Prasse: Wir haben unsere Personalrekrutierung der Digitalisierung der Branche angepasst. Heute suchen und finden wir Mitarbeiter für unsere Abteilungen, die sich mit digitalen Inhalten und DOOH befassen vor allem Online und in Karrierenetzwerken.

Dabei setzen wir auf passgenaue Suchkriterien, mit denen sich die idealen Kandidaten finden lassen. Unser Recruiting bildet dann einen Kandidatenpool, aus dem vielversprechende Bewerber direkt angesprochen werden können. Daneben verwenden wir SEO-optimierte Stellenanzeigen und sogenannte intelligente Stellenanzeigen. Diese enthalten spezifische Keywords, die automatisch mit den Onlineprofilen von Kandidaten abgeglichen werden.

Welche neuen Geschäftsbereiche sind dazugekommen?

Andreas Prasse: Bereits 2015 haben wir mit Smart Digital eine neue Abteilung für unser digitales Portfolio aufgebaut. In dieser Abteilung bündeln wir alles an Aktivitäten, die es für die Vermarktung von digitalen Medien bei Wall Decaux braucht. Dazu zählen auch sogenannte „Motion Designer“ für die Kreationsberatung. Wir haben eine klaren Plan, wie viel Prozent unserer Umsatzerlöse zukünftig durch digitale Werbeträger eingespielt werden.

Welche weiteren neuen Bereiche sollen folgen?

Andreas Prasse: Derzeit investieren wir in das Management von Daten. Dazu haben wir im letzten Jahr den Bereich Smart Data aufgebaut. Die Mitarbeiter in diesem Bereich verknüpfen unsere zahlreichen eigenen Daten mit externen Markt-, Zielgruppen- und Kundendaten. Dadurch sind wir in der Lage, die Performance unserer Netzangebote zu erhöhen bzw. unsere Angebote auf Kunden zu individualisieren.

Wenn Sie sich für die anderen Themen des W&V-Dossiers interessieren – dann klicken Sie bitte in der Dossierleiste auf den jeweiligen Pfeil.


Autor:

Katrin Otto
Katrin Otto

ist Redakteurin im Medienressort. Sie schreibt über Radio, Außenwerbung, Kino und Film und freut sich über Empfehlungen für die Bücherseite. Wenn sie nicht in der Redaktion ist, ist sie auf Konzerten, im Kino oder im Wasser.