Die Spitzenplätze der besten Arbeitgeber in der Größenklasse der ITK-Unternehmen mit 101 bis 500 Mitarbeitenden belegen das IT-Beratungshaus Maiborn Wolff aus München (Platz 1), dicht gefolgt vom Münchener Software- und Beratungsanbieter QAware sowie dem IT-Managementberater Noventum Consulting aus Münster.
Die Liste aller Prämierten in alphabetischer Reihenfolge kann man sich hier ansehen.

Zufriedener als andere Branchen

Im Ganzen hatten sich 167 ITK-Unternehmen aus den Bereichen Informationstechnik, Telekommunikation und Unterhaltungselektronik am aktuellen Benchmarking beteiligt und ihre Qualität und Attraktivität als Arbeitgeber freiwillig auf den unabhängigen Prüfstand gestellt. Rund 37.000 Beschäftigte wurden ausführlich zur erlebten Arbeitsplatzqualität im eigenen Unternehmen befragt. Zugleich wurde die Qualität, Vielfalt und Nachhaltigkeit der Personalarbeit der ITK-Unternehmen beurteilt.

Insgesamt zeigen sich mehr als vier Fünftel (86%) der Mitarbeitenden der aktuellen Preisträger von der Qualität und Attraktivität der Zusammenarbeit begeistert und stellen ihrem Arbeitgeber ein positives Gesamtzeugnis aus. Zum Vergleich: in gewöhnlichen Unternehmen in Deutschland ist dies deutlich seltener der Fall (ITK-Branche gesamt: 62%; alle Branchen: 56%).

91 Prozent der Beschäftigten der Preisträger beurteilen ihr Unternehmen als sehr guten Arbeitsplatz (ITK-Branchendurchschnitt: 65%).

Besonders gelobt werden unter anderem die hohe Anerkennung für gute Arbeit (79% vs. 44%), die gute Unterstützung der beruflichen Entwicklung (81% vs. 48%), das kompetente Führungsverhalten (84% vs. 62%), die Förderung der Gesundheit der Mitarbeitenden (79% vs. 40%) und dass im Unternehmen alle an einem Strang ziehen (84% vs. 50%). Darüber hinaus sind die Beschäftigten der Preisträger in weit höherem Maße bereit, ihr Unternehmen als Arbeitgeber weiterzuempfehlen (88% vs. 62%).

Im Vergleich mit anderen Branchen zeigt die Digitalbranche in Deutschland insgesamt ein überdurchschnittliches Qualitätsniveau als Arbeitgeber.

Attraktive Arbeitsplatzkultur als Plus

Dass sich die Gestaltung einer vertrauensvollen, förderlichen und begeisternden Kultur der Zusammenarbeit für Beschäftigte und Unternehmen gleichermaßen auszahlt, zeigen auch weitere Ergebnisse des aktuellen Arbeitgeber-Benchmarkings: ITK-Unternehmen, die von ihren Mitarbeitenden als besonders gute und attraktive Arbeitgeber beurteilt werden, haben gegenüber gewöhnlichen Unternehmen in Deutschland im Durchschnitt signifikant geringere Krankenstände (8,2 Tage vs. 19 Tage pro Mitarbeitender / Jahr), niedrigere Fluktuationsraten (7% vs. 14%) sowie eine aus Managementsicht im Branchenvergleich überdurchschnittliche Innovationskraft (Managementzustimmung: 87% vs. 58%) und Umsatzentwicklung (75% vs. 38%).


Autor:

Annette Mattgey, Redakteurin
Annette Mattgey

Seit 2000 im Verlag, ist Annette Mattgey (fast) nichts fremd aus der Marketing- und Online-Ecke. Für Markengeschichten, Kampagnen und Karriere-Themen hat sie ein besonderes Faible. Aus Bayern, obwohl sie "e bisi anners babbelt".