Dirk Lauber :
Cosnova will mit neuem CDO den E-Commerce forcieren

Der Kosmetikhersteller Cosnova stellt mit Dirk Lauber erstmals einen Chief Digital Officer ein. Der hat vor allem einen Fokus: den Onlinehandel des Mittelständlers.

Text: Verena Gründel

In seinen 54 Jahren hat Dirk Lauber viel E-Commerce- und Digitalerfahrung gesammelt.
In seinen 54 Jahren hat Dirk Lauber viel E-Commerce- und Digitalerfahrung gesammelt.

Cosnova, der Marktführer in Sachen Make-up in Deutschland, erweitert seine Geschäftsführung und stellt erstmals einen Chief Digital Officer ein. Seit 1. September 2018 soll Dirk Lauber die digitale Strategie des inhabergeführten Mittelständlers vorantreiben. 

Der heute 54-Jährige hat bereits viel Digitalerfahrung gesammelt: Er gründete nach seinem Studium 1991 ein Technologie-Startup. Ab 2000 leitete er den E-Commerce-Bereich der Baur-Gruppe; 2003 verantwortete er zusätzlich den Onlinehandel der Imwalking GmbH, ein B2C-Spezialversender.

2010 dann akquirierte er für die Otto Group das Amazon-Spinnoff für Digitalmarketing, Octobo, und baute es als CEO auf. Parallel dazu war er von 2015 bis zuletzt CEO des E-Commerce-Dienstleisters Empiriecom, der ebenfalls Teil der Otto-Gruppe ist. 

Cosnova will den E-Commerce vorantreiben

Lauber soll nicht nur sämtliche digitale Aktivitäten und Prozesse hinter den Cosnova-Marken Essence, Catrice und LOV steuern und vorantreiben. Er werde sich vor allem auf den Bereich E-Commerce fokussieren, heißt es. 

„Neben dem Fokus auf unser erfolgreiches Offline-Geschäft werden wir unsere Position im Bereich Digital Beauty und E-Commerce weiter ausbauen", sagt Christina Oster-Daum, Geschäftsführerin und Gründerin von Cosnova. "Wir freuen uns daher, dass wir mit Dirk Lauber einen ausgewiesenen Multichannel-E-Commerce-Experten gewinnen konnten.“

Mehr zum Digitalmarketing finden Sie in unserem Dmexco-Special und in Ausgabe 37 der W&V, die am 10. September zur Dmexco erscheint. Sichern Sie sich Ihre Ausgabe an unserem Messestand D 048 in Halle 8. 


Autor:

Verena Gründel

ist seit April 2017 für das Marketingressort der W&V tätig. Davor schrieb sie für iBusiness über Digitalthemen. Nach Feierabend kocht und textet sie für ihren Foodblog – und gleicht das viele Essen mit ebenso viel Sport aus. Wenn sie länger frei hat, reist sie am liebsten mit dem Auto durch Lateinamerika, von Mexiko bis an die Südspitze Argentiniens.