Die Top-25-Unternehmen in Deutschland

1. McKinsey

2. Alphabet

3. Amazon

4. Huawei

5. Boston Consulting Group

6. Salesforce

7. HERE

8. Merck Group

9. Deloitte

10. Zalando

11. Trivago

12. Apple

13. Nestle

14. Dell

15. Oracle

16. Altran

17. E-ON

18. BMW

19. Hugo Boss

20. Allianz

21. IBM

22. L'Oreal

23. Cisco

24. Adidas Group

25. Procter & Gamble

Bewerben bei McKinsey? So klappt's:

Nadja Peters, Director of Recruiting bei McKinsey in Deutschland und Österreich, hat folgende Tipps parat für alle, die sich bei McKinsey um einen Job bewerben:

● Erfahrung schlägt Ausbildung: Viele glauben, bei McKinsey arbeiten nur Wirtschaftswissenschaftler. Tatsächlich suchen wir explizit Mitarbeiter aus allen Fachrichtungen. Wichtiger als die Ausbildung ist die Erfahrung, die Kandidaten in der Vergangenheit schon gesammelt haben, von denen unsere Kunden profitieren können.

● Quereinsteiger dringend gesucht: Die Digitalisierung verändert traditionelle Geschäftsmodelle in rasantem Tempo. Um Klienten hierbei angemessen zu beraten, braucht es natürlich Leute, die hier schon reingeschnuppert haben. Viele unserer Mitarbeiter waren früher bei Startups, in Agenturen oder Industrieunternehmen und haben so erste "Felderfahrungen" gemacht.

● Arbeiten Sie an Ihren Soft Skills: Im Umgang mit Klienten sind nicht nur fachliche Qualifikationen gefragt. Wichtig sind auch Sozialkompetenzen wie Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit, Teamgeist oder Einfühlungsvermögen. Da Unternehmensberater immer wieder mit den unterschiedlichsten Aufgaben konfrontiert werden, ist Flexibilität ein wichtiger Faktor.

Das sind die Erfolgsrezepte der Top Companies

HERE

Ralf Herrtwich, SVP Automotive und Leiter des Berliner Standorts von HERE Technologies, sagt: "HERE Technologies verfolgt die Vision, eine autonome Welt zu ermöglichen – für alle und jeden. Ein solch ambitioniertes Ziel lässt sich nur mit erstklassigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern erreichen, die unsere Unternehmenswerte jeden Tag bei ihrer Arbeit leben. Dazu gehört es, mutig, authentisch und aufrichtig zu sein, zurückzugeben, schnell zu lernen und gemeinsam zu gewinnen. Dafür wollen wir ihnen das bestmögliche Arbeitsumfeld bieten."

Nestlé

"Die Auszeichnung Top Companies in Deutschland zeigt, dass unsere starken Werte und positive Unternehmenskultur ein Arbeitsumfeld schaffen, in dem unsere Mitarbeiter gerne arbeiten," sagt Sarah Brekenkamp, Head of Talent & Recruiting bei Nestlé. "Mit vielfältigen Angeboten, wie zum Beispiel einer unternehmenseigenen Kita und Fitnessstudio möchten wir dazu beitragen, dass unsere Mitarbeiter Beruf und Privatleben optimal miteinander vereinbaren können."

Trivago

"Wir freuen uns unglaublich darüber, eine der Linkedin-Top-Companies zu sein. Das zollt dem Enthusiasmus, mit dem unser Talents & Organization Team daran arbeitet, 'Life at Trivago' jeweils bestmöglich für unsere Talente zu gestalten, großen Respekt," so Anna Drüing, Chief People Officer bei Trivago. "Allein im letzten Jahr sind wir sehr stark gewachsen und wir arbeiten hart daran, stetig neue Talente, die zu uns und unserer Kultur passen, zu finden. Über zwei Drittel unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kommen nicht aus Deutschland, unsere Unternehmenssprache ist Englisch. Es ist eine ziemlich große Herausforderung, genau die richtigen Talente für ein Unternehmen zu finden, das zwar seinen Hauptsitz in Deutschland hat, aber auf internationalem Level rekrutiert. Linkedin hat uns in dieser Mission maßgeblich unterstützt: Das berufliche Netzwerk ermöglicht es uns nicht nur, unsere Werte und Kultur authentisch abzubilden, sondern ist auch eine großartige Plattform, um mit Talenten aus aller Welt in Kontakt zu treten."

Merck

Dietmar Eidens, Chief HR Officer bei Merck: "Linkedin bietet für uns als Wissenschafts- und Technologieunternehmen spannende Möglichkeiten, uns zu präsentieren und in Austausch mit aktuellen und potenziellen Mitarbeitern zu treten. Erneut eine der Top Companies zu sein freut uns und zeigt, dass es in dieser Community ein starkes Interesse an Merck als Arbeitgeber gibt."


Autor:

Annette Mattgey, Redakteurin
Annette Mattgey

Seit 2000 im Verlag, ist Annette Mattgey (fast) nichts fremd aus der Marketing- und Online-Ecke. Für Markengeschichten, Kampagnen und Karriere-Themen hat sie ein besonderes Faible. Aus Bayern, obwohl sie "e bisi anners babbelt".