Dass Karriereehrgeiz und eine ausgewogene Work-Life-Integration sich nicht gegenseitig ausschließen, zeigen auch die Antworten auf die jährliche Frage des Manager-Barometers nach der persönlichen Einsatzbereitschaft: Die große Mehrheit der Manager ist dazu bereit, für ihren nächsten Karriereschritt die Branche zu wechseln (89,0 Prozent) oder fachlich in eine neue Richtung zu gehen (69,4 Prozent) - jedoch unter Beibehaltung ihrer privaten Lebensumstände.

Beteiligung am Unternehmen

Gefragt nach den konkreten Karrierezielen, streben 68,6 Prozent der karrierewilligen Manager eine Top-Führungsposition in einem erfolgreichen mittelständischen Unternehmen an - gegenüber 41,3 Prozent, die eine Top-Position in einem Großunternehmen oder Konzern anstreben.

Am deutlichsten gestiegen ist in diesem Jahr jedoch die Anzahl der Manager, die gern in eine Rolle als (Mit-)Gesellschafter eintreten würden: 48,4 Prozent der Teilnehmer bestätigen dies als bevorzugtes Karriereziel - nach 33,4 Prozent bzw. 32,1 Prozent in den Vorjahren. Damit liegt die unternehmerische Beteiligung erstmals auf Rang 2 der Karriereziele.

"Interessant ist dabei, dass es vor allem Männer sind, deren Karriereziel eine Beteiligung am Unternehmen beinhaltet. Frauen sind hier deutlich weniger risikofreudig", ergänzt Olaf Szangolies. Darüber hinaus kennzeichnet die zukünftigen '(Mit-)Gesellschafter', dass sie überwiegend der Generation der Babyboomer angehören, weiter oben auf der Karriereleiter stehen und häufiger in kleineren Unternehmen tätig sind.

Odgers Berndtson befragte bereits zum achten Mal online und anonym Führungskräfte im deutschsprachigen Raum. Am Manager-Barometer 2018/2019 haben 2.460 Manager teilgenommen.


Autor:

Belinda Duvinage

legt ein besonderes Augenmerk auf alle Marketing-Themen. Bevor die gebürtige Münchnerin zur W&V kam, legte sie unter anderem Stationen bei burdaforward und dem Münchner Merkur ein, leitete ein regionales Magazin in Göttingen und volontierte bei der HNA in Kassel. Den Feierabend verbringt sie am liebsten mit ihren drei Jungs in der Natur, auf der Yogamatte, beim perfekten Dinner mit Freunden oder, viel zu selten, einem guten Buch.