Die Plakate finden sich an prominenten Orten in Berlin, München, Köln und Frankfurt. In insgesamt 25 Städten in 130 Kinos sind die 30-Sekunden-Spots zu sehen und zusätzlich läuft eine umfangreiche nationale digitale Kampagne. Auch in Großbritannien und Frankreich läuft die Kampagne. In den einzelnen Märkten werden jeweils die Geschichten lokaler Mitglieder erzählt. Die Lead-Agentur für die Kreation war BMB, Goodstuff war als Media-Agentur an Bord und Ad Pepper zeichnet für Online verantwortlich.

Passend dazu hat Linkedin die Kampagnenseite www.linkedin.com/bindabei ins Netz gestellt. Hier erläutert Gabat die Hintergründe.

Der jüngste Spot:

Youtube-Inhalte aktivieren

Ja, ich möchte Inhalte von Youtube angezeigt bekommen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Das ist der erste Spot der Kampagne:

Youtube-Inhalte aktivieren

Ja, ich möchte Inhalte von Youtube angezeigt bekommen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Autor:

Annette Mattgey, Redakteurin
Annette Mattgey

Seit 2000 im Verlag, ist Annette Mattgey (fast) nichts fremd aus der Marketing- und Online-Ecke. Für Markengeschichten, Kampagnen und Karriere-Themen hat sie ein besonderes Faible. Aus Bayern, obwohl sie "e bisi anners babbelt".