"Die Rolle eines Beraters und einer Agentur haben sich grundlegend verändert. Media ist heute integrierter, agiler und kundenzentrierter. Durch die finanzielle Unabhängigkeit und die Erfahrung der Gründer und Partner:innen innerhalb der Serviceplan Gruppe und Mediaplus müssen wir dieses Agenturmodell nicht neu erfinden – wir leben es bereits: Dank unserer Philosophie und unseres Modells des "House of Communication" können wir die Anforderungen unserer Kund:innen ganzheitlich über alle Kommunikationsdisziplinen lösen", sagt Cowdell.

Internationale Speerspitze

Matthias Brüll, Managing Partner Mediaplus International, setzt auf Cowdell als internationale Speerspitze im amerikanischen Markt: "Mit Phil als absolutem Branchen-Schwergewicht, mit seiner Expertise in Media und Consulting, wird es uns gelingen, unser Konzept des ‚House of Communication‘ auf dem amerikanischen Kontinent weiter umzusetzen und dadurch das internationale Geschäft von Mediaplus weiter auszubauen – seine Personalie wird richtungsweisend auf unserem Weg zum unabhängigen globalen Network sein", so Brüll, der bereits bei Group M mit dem neuen Mediaplus Americas CEO zusammengearbeitet hat.

Als Global President of Client Services bei Group M und North America CEO von Mediacom und Mindshare war Cowdell bis 2017 für zahlreiche Key Accounts aus den Bereichen Automotive, FMCG, Finance, Tech und Hospitality tätig – darunter Audi, IBM und Royal Caribbean. Für seine Expertise in den Bereichen Marketing Disruption und Transformation sowie für international operierende Marken wurde er damals von Adweek als US Media Executive of the Year ausgezeichnet. Zuletzt war Cowdell als President der Consulting Division innerhalb der Soufan Group tätig, ein Beratungsunternehmen für globale Sicherheit und Business Intelligence, wo er unter anderem Regierungen, NGOs und Technologieunternehmen beriet.



Autor: Belinda Duvinage

legt ein besonderes Augenmerk auf alle Marketing-Themen. Bevor die gebürtige Münchnerin zur W&V kam, legte sie unter anderem Stationen bei burdaforward und dem Münchner Merkur ein, leitete ein regionales Magazin in Göttingen und volontierte bei der HNA in Kassel. Den Feierabend verbringt sie am liebsten mit ihren drei Jungs in der Natur, auf der Yogamatte, beim perfekten Dinner mit Freunden oder, viel zu selten, einem guten Buch.