Opinary-Inhalte aktivieren

Ja, ich möchte Inhalte von Opinary angezeigt bekommen. Ich bin einverstanden, dass dadurch meine personenbezogenen Daten an den Betreiber des Portals, von dem der Inhalt stammt, weitergegeben werden, so dass dieser mein Verhalten analysieren kann. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Xing wächst am stärksten beim E-Recruiting

Noch wichtiger war jedoch der B2B-Bereich für das Geschäftsergebnis. Hier realisierte New Work ein Wachstum von 29 Prozent auf 140,4 Millionen Euro (inklusive Honeypot, einer 2019 übernommene IT-Jobplattform). Der Umsatz im Segment B2B-Marketing-Solutions und Events legte um 20 Prozent auf 26,1 Millionen Euro zu. In beiden Geschäftsfeldern haben die Unternehmenstöchter einige neue Lösungen auf den Markt gebracht. So stehen Firmenkunden seit vergangenem Jahr völlig neue Employer-Branding-Produkte zur Verfügung, die auf den Kulturanalysen von Kununu basieren und jedem Unternehmen die Möglichkeit gibt, die Talente zu finden, die zum eigenen Unternehmen passen.

Ausgemustert hat Xing dagegen die klassische Displaywerbung und setzt nun voll auf Native Advertising. Das soll Marken helfen, sich authentischer zu präsentieren. Gleichzeitig sieht Xing darin eine Verbesserung der User Experience, wenn die nervige Bannerwerbung verschwindet.

Thomas Vollmoeller: "Die Stimmung in der Wirtschaft war im vergangenen Jahr spürbar von Unsicherheit geprägt. In diesem herausfordernden Umfeld konnten wir in allen Geschäftsfeldern zulegen und den Gesamtumsatz erneut zweistellig steigern. Wir sind mit unseren Marken hervorragend positioniert und profitieren weiterhin vom Megatrend ‚Paradigmenwechsel in der Arbeitswelt‘. Denn wir helfen dem Einzelnen, ein glücklicheres Arbeitsleben zu führen und unterstützen gleichzeitig Unternehmen bei der Suche nach den passenden Talenten. Unsere Ampeln stehen daher auf Grün und wir sind auf dem besten Weg, unsere Ziele, wie angekündigt, zu erreichen."

Im vergangenen Jahr benannte sich Xing, nicht zuletzt wegen diverser Akquisitionen, in New Work um. Petra von Strombeck wird im Mai 2020 den Vorstandsvorsitz von Thomas Vollmoeller übernehmen. Das Untenrehmen mit Sitz in Hamburg zählt rund 1.600 Mitarbeiter. 



Annette Mattgey, Redakteurin
Autor: Annette Mattgey

Seit 2000 im Verlag, ist Annette Mattgey (fast) nichts fremd aus der Marketing- und Online-Ecke. Für Markengeschichten, Kampagnen und Karriere-Themen hat sie ein besonderes Faible. Aus Bayern, obwohl sie "e bisi anners babbelt".