Weitere Serien-Highlights sind die "Millenium Trilogie" von Stieg Larsson, die britische Krimi-Fernsehserie "Vera – ein ganz spezieller Fall", die norwegische Drama-Serie "Lifjord – der Freispruch" sowie die Krimi-Reihe "No Offence (Nichts für ungut)".

Dabei soll Amazon nicht einziger Vertriebspartner bleiben. Mit weiteren Partnern würden Gespräche geführt, sagt Hugh Williams, Co-Founder Cirkus, im Gespräch mit W&V. Ein naheliegender Kandidat ist sicherlich unter anderem die Deutsche Telekom. Insgesamt hat Cirkus rund 40 Serien im Angebot. Und die sollen ihre Verbreitung in ganz Europa finden. Als nächstes stehen die Benelux-Länder auf der Agenda.


Autor:

Katrin Otto
Katrin Otto

ist Redakteurin im Medienressort. Sie schreibt über Radio, Außenwerbung, Kino und Film und freut sich über Empfehlungen für die Bücherseite. Wenn sie nicht in der Redaktion ist, ist sie auf Konzerten, im Kino oder im Wasser.