Die ersten Länder, in denen der neue Streamingdienst außerhalb der USA an den Start geht, sind Großbritannien und Irland – dort ist ein vorgezogener Launch aktuell bereits erfolgt. Danach folgen Indien, Skandinavien, Italien und die Niederlande. Als Distributionsplattformen sind Sky in UK und Irland sowie TIM in Italien an Bord.

Wie das Angebot in Europa preislich aussehen wird, ist noch nicht bekannt. In den USA wird der Dienst mit Werbung 4,99 Dollar monatlich kosten, eine werbefreie Version gibt es für 6,99 Dollar im Monat.



Manuela Pauker
Autor: Manuela Pauker

leitet das Medienressort der gedruckten W&V. Blattmacherin wollte sie schon früh werden, doch leider gab es zum 14. Geburtstag statt des erhofften Kopierers (zum Produzieren einer Zeitschrift) einen Wandteppich zum Selbstknüpfen. Printmedien blieben dennoch ihre Leidenschaft – auch wenn sie parallel zum TV-Serienjunkie wurde