Regisseur des Spots ist Malik Vitthal, der für Netflix bereits den Film "Imperial Dreams" drehte. Vitthal arbeitete außerdem mit Procter & Gamble und BBDO New York für den Spot "The Talk" zusammen, in dem es um rassistische Vorurteile geht.

Für den Netflix-Spot kooperierte die Agentur mit der Produktionsfirma The Corner Shop. Der Spot, der unter dem Motto "Make Room" steht, ist der Auftakt für eine weiterführende Kampagne. In erster Linie sind Auftritte im Social-Bereich vorgesehen.


Autor:

Manuela Pauker
Manuela Pauker

leitet das Medienressort der gedruckten W&V. Blattmacherin wollte sie schon früh werden, doch leider gab es zum 14. Geburtstag statt des erhofften Kopierers (zum Produzieren einer Zeitschrift) einen Wandteppich zum Selbstknüpfen. Printmedien blieben dennoch ihre Leidenschaft – auch wenn sie parallel zum TV-Serienjunkie wurde


403 Forbidden

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Wir sind gleich wieder für Sie da!