An ihrem Erfolg verdient weder ProSieben noch die Juroren mit. Allein der Gesamtgewinner über alle Sendungen erhält ein Mediavolumen in Höhe von 2,5 Millionen Euro auf den Sendern der TV-Familie. Anders ist das bei der "Höhle der Löwen": Hier investiert die Jury ihr eigenes Geld in die Start-ups und verdient am Erfolg entsprechend mit. Zum Beispiel das TV-Kaufhaus QVC profitierte über den DHDL-Investor Ralf Dümmel ganz ordentlich: Mehr als 455 000 verkaufte Produkte und über 12.000 generierte Neukunden bescherte die Kooperation dem Düsseldorfer Händler.



Autor: Verena Gründel

ist seit 2017 bei W&V, zuerst als Redakteurin im Marketingressort, jetzt als Mitglied der Chefredaktion. Sie schreibt am liebsten über Food-, Fitness-, Kosmetik- und Digitalthemen - und über spannende Marken- und Transformationsgeschichten. Wenn daneben noch Zeit bleibt, kocht und textet sie für ihren Foodblog und treibt viel Sport. Wenn sie länger frei hat, reist sie mit dem Auto durch die Welt, am liebsten durch Lateinamerika.