W&V Podcast:
"Die Krise zwingt uns, Neues auszuprobieren"

Im neuen "Primetime für Audio"-Podcast sprechen Marianne Bullwinkel, RMS, und Christian Scholz, ARD-Werbung Sales & Services, über die Wirkung von Radio - und Mediastrategien im Pandemiemodus.

Text: Dominik Hoffmann

Christian Scholz, Geschäftsleiter Radio, ARD-Werbung SALES & SERVICES und Marianne Bullwinkel, Geschäftsführerin RMS
Christian Scholz, Geschäftsleiter Radio, ARD-Werbung SALES & SERVICES und Marianne Bullwinkel, Geschäftsführerin RMS

Im vergangenen Jahr hat die Pandemie unser Leben auf den Kopf gestellt - heute arbeiten wir anders, unser Tagesablauf hat sich verändert und auch unsere Mediennutzung hat sich angepasst. Was bedeuten all diese Veränderungen für Unternehmen und ihr Marketing? Im neuen "Primetime für Audio"-Podcast von W&V in Zusammenarbeit mit der Radiozentrale diskutieren Marianne Bullwinkel, Sprecherin der Geschäftsführung bei RMS, und Christian Scholz, Geschäftsleiter Radio bei ARD-Werbung SALES & SERVICES mit Moderator Dominik Hoffmann, worauf Marketing-Verantwortliche reagieren müssen, wie und über welche Kanäle Marken ihre Zielgruppe noch erreichen können und wie der Wegfall ganzer Media-Disziplinen kompensiert werden kann. Außerdem werfen die beiden einen Blick in die Zukunft und diskutieren, welche Veränderungen uns auch in Post-Corona-Zeiten erhalten bleiben.

 Außerdem im Gespräch:

  • Wo und wie man seine Zielgruppe erreicht
  • Radio als Krisenmedium
  • Image, Sales, neue Absatzwege
  • Neue Wege in der Kommunikation
  • Unsicherheit in der Pandemie
  • Timing


© David Schmidt
Autor: Dominik Hoffmann

ist Autor und Podcaster bei W&V. Der studierte Sport- und Wirtschaftswissenschaftler gibt besonderen Menschen eine Stimme, die über selbstbestimmtes Handeln und Mut in die Veränderung kommen. Auf und neben dem Platz – der Fußball ist seine Leidenschaft.


Alle Specials