Film mit Mitarbeitenden:
Douglas-Kampagne läutet Pride-Monat ein

Erst kürzlich änderte Douglas seinen Claim für den neuen Markenauftritt ab. Jetzt folgt eine Kampagne, die queere Mitarbeiter:innen in den Vordergrund rückt, die eine Botschaft haben: My Beauty. My Pride.

Text: Annette Mattgey

Fünf Testimonials teilen für Douglas ihre Geschichten.
Fünf Testimonials teilen für Douglas ihre Geschichten.

Die Parfümeriekette Douglas ist gerade dabei, ihr Image stärker in Richtung Purpose zu trimmen. So sieht es auch die neue Markenkampagne vor, die sich mit den Claim schmückt: "Schön ist, wer Schönes tut". Im Juni folgt jetzt eine emotionale Haltungskampagne, mit der Douglas dem Thema Pride mehr Raum geben möchte.

Der Monat Juni wird weltweit dafür genutzt, um die Anliegen und Geschichte der LGBTQI+ Community herauszustellen. Bereits 2020 machte Douglas den Anfang und initiierte die erste MyBeauty.MyPride-Kampagne mit Mitarbeiter:innen aus der LGBTQI+ Community.

In diesem Jahr sind fünf Mitarbeiter aus den Niederlanden, Spanien und Deutschland dabei und sprechen über ihren Weg, sich selbst zu finden, Selbstvertrauen zu gewinnen und darüber, wer und was ihnen dabei geholfen hat.

"Diese Kampagne unserer Mitarbeiter ist eine wunderschöne Umsetzung unseres Unternehmens Purpose: Öffnen wir die Augen aller für die Schönheit unserer Einzigartigkeit. Lasst sie uns zum Erblühen bringen und so das Leben selbst schöner machen. Für eine Welt, in der sich jeder gesehen, gehört und wertgeschätzt fühlt", betont Group CMO Susanne Cornelius.

Den Mittelpunkt der Kampagne bildet der MyBeauty.MyPride.-Film, der fünf inspirierende Douglas-Mitarbeiter zeigt, die ihre individuellen Definitionen von Pride und ihre Erfahrungen teilen, sowie persönliche Ratschläge für "Allies", Verbündete der LGBTQI+ Community und Mitglieder der Community selbst geben. Darüber hinaus sind in diesem Jahr drei weitere Filme entstanden, die das Gespräch vertiefen: Jeroen aus den Niederlanden, Paolo aus Spanien und Philipp aus Deutschland erzählen ihre persönlichen Geschichten

Die internationale Kampagne mit Online-Videos, Social-Media-Assets und verschiedenen Landing-Pages sowie einem umfangreichen Digital- und PoS-Paket startet am 1. Juni 2021.

Das ist der Film:

Für die Kampagne verantwortlich sind Susanne Cornelius als CMO Douglas Group sowie Lena Krömer (VP Retail Brand). Regie führte Urs Kusche. Die Produktion lag bei Orendt Studios Black.



Annette Mattgey, Redakteurin
Autor: Annette Mattgey

Seit 2000 im Verlag, ist Annette Mattgey (fast) nichts fremd aus der Marketing- und Online-Ecke. Für Markengeschichten, Kampagnen und Karriere-Themen hat sie ein besonderes Faible. Aus Bayern, obwohl sie "e bisi anners babbelt". 


Alle Specials