Philipp Justus, Vice President Central Europe von Google, spricht von "einfachen, passgenauen Angeboten", für die keine größeren Investitionen nötig seien. Sein Unternehmen verschickt - klassisch per Post - 250.000 Starter-Pakete, mit einer Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Aufbau und Erweiterung des Onlinegeschäfts. Wie man beispielsweise den Dienst "Google my business" oder weitere spezielle, kostenlose Tools nutzt. Es gibt auch einen 120 Euro Werbeguthaben für Neukunden.

Insgesamt 27 Online-Kurse für KMUs stehen zur Verfügung (Partner: TÜV Süd und New Work). Ionos 1&1 und Jimdo wiederum helfen bei einer professionellen Unternehmenswebsite, inklusive Onlineshop (ein Euro pro Monat im ersten Jahr).     

Zudem rufen die HDE und Google einen neuen "Zukunft Handel"-Award in sechs Kategorien aus, der positive Beispiele hervorheben und inspirieren soll. Die Preisverleihung findet im Rahmen des HDE-Handelskongresses am 18./19. November statt. 

Alle Infos gibt es auf einer speziellen Website zu finden. "Zukunft Handel" soll unter anderem mit einem TV-Spot, einer Zeitungsbeilage und via Social-Media bekannt gemacht werden. 

Neben Google sind DHL, Ebay, IFH, Jtl-Software, Shopware, Jimdo, Ionos, Bonprix, Signal Iduna und Media-Markt Saturn als Partner mit an Bord.

Der Verband kündigt außerdem an, dass er ebenso mit Amazon an einer Digitalisierungsoffensive arbeitet, die zeitnah vorgestellt wird. 



Ulrike App
Autor: Ulrike App

ist bei W&V Online für Digitalthemen zuständig. Und das hat nicht nur mit ihrem Nachnamen zu tun, sondern auch mit ihrer Leidenschaft für Gadgets und Social Media. Sie absolvierte vor ihrer Print-Zeit im Marketing-Ressort der W&V die Berliner Journalisten-Schule und arbeitete als freie Journalistin.