Uli, der Business-Angel, der anderen Flügel verlieh. Uli glaubte an Talente, wusste, wo er helfen konnte und räumte Steine aus dem Weg. Manchmal zimmerte er kunstfertig gleich den ganzen Weg, wenn da keiner war.

Nicht alles, was wir lieben, werden wir je verstehen

Uli war der CFO, der kreative Werbung liebte – und die Wahnsinnigen, die jede Agentur zu einem magischen Ort machen. Die Unangepassten, die Sonderlinge, die ewig schwierigen Fälle. Ja, Uli liebte das kreative Produkt – und den Weg dorthin. Er wusste alles, er kannte alles. Und wenn er was nicht kannte, wollte er es verstehen.
 
Nicht alles, was wir lieben, werden wir je verstehen. Schon gar nicht einen frühen Tod eines geliebten Menschen. Uli selbst verlor seine über alles geliebte Frau viel zu früh. Jetzt ist er bei ihr, ganz gewiss.

Mein Mitgefühl gilt seinen Kindern, seiner Freundin und seiner Familie. Danke, Du unglaublich liebevoller, außergewöhnlicher Freund und Partner für jeden einzelnen Augenblick.
 
Dein Armin

Ulrich Pallas starb in der Nacht von Freitag auf Samstag völlig überraschend an einem Herzinfarkt. Er war zuletzt als Managing Director Global Lead Finance der Mercedes-Agentur Team X tätig. Von 2016 bis 2022 war er Chief Operating Officer von Thjnk. Als Finanzchef/COO von Jung von Matt war er von 2001 bis 2016 beschäftigt. Ulrich Pallas wurde 60 Jahre alt.

W&V Summit 2024. Die Marketing-Konferenz für Brands, Media & Tech 19. & 20. März 2024 | München. Sichere dir hier dein Ticket

Das Wichtigste aus der Agenturwelt in Deutschland und international, alles zu Kreation, Trends und Personalien: Unser Newsletter Agentur Welt

Du willst die schnelle News-Übersicht am Morgen? Starte mit dem W&V Morgenpost-Newsletter bestens informiert in den Tag. Melde dich hier an.


Autor: W&V Gastautor:in

W&V ist die Plattform der Kommunikationsbranche. Zusätzlich zu unseren eigenen journalistischen Inhalten erscheinen ausgewählte Texte kluger Branchenköpfe. Eine:n davon habt ihr gerade gelesen.