Lanio kommt von der Hamburger Werbeagentur Grabarz & Partner, die er als Geschäftsführer digital weiterentwickelt und um neue Dienstleistungen ausgebaut hat. Kunden wie zum Beispiel Volkswagen, Lufthansa Technik und zuletzt die Deutsche Bahn Personalmarketing begleitete er in der digitalen Transformation und Entwicklung von digitalen Kampagnen. 

Julia Bubenik steigt als Partnerin bei XY ein

Julia Bubenik.

Julia Bubenik.

Nachdem Julia Bubenik im Juni den Posten als Group Head Mercedes-Benz Deutschland bei Antoni verlassen hatte, steht nun der nächste Schritt fest: gemeinsam mit Kreativchef Michael Kittel wird die erfahrene Beraterin ab 17. November 2022 zukünftig die Agentur XY führen und ausbauen.

Die 41-jährige blickt auf über 15 Jahre in Kreativagenturen zurück und hat Kunden, wie Adidas, Airbnb, Otto, Mini oder McKinsey geführt und kann daher auf ein enormes Netzwerk zugreifen. So war Julia unter anderem interim CMO beim Tech Player Orderbird, freie Strategy Consultant bei Ebay oder arbeitet direkt mit Gründer:innen, wie Verena Pausder und Lea-Sophie Cramer zusammen. Michael Kittel sagt: "Andere freuen sich über schicke Preise, wir freuen uns, die besten Talente für XY zu gewinnen."

Matthias Lackus ist neue Creative Director bei Hw Design 

Matthias Lackus.

Matthias Lackus.

Hw Design hat mit Matthias Lackus einen neuen Creative Director, der sich übergreifend um die Konzeption aller Kunden kümmern soll. Zuvor war Matthias Lackus im Board der Münchner Digitalagentur Die Produktmacher tätig. Weitere Stationen hatten ihn als Digital Design Lead zu Designit geführt, zum Kopfhörer-Hersteller Bragi, Gruner & Jahr Corporate Editors und Martin et Karczinski. 

"Ich freue mich auf meine neue Aufgabe, das neue Team und neue Kunden," sagt Matthias Lackus. "Vor allem reizt mich bei hw.d die Vielfalt der strategischen und gestalterischen Herausforderungen — vom Branding bis zur Entwicklung komplexer Experience-Projekte. An der Gestaltung der ‚next generation of business’ mitwirken zu dürfen und Menschen mit gutem Design zu berühren, finde ich faszinierend."

Media Monks erweitert den Creative Hub Berlin mit Patrick Klebba als Executive Creative Director

Patrick Klebba.

Patrick Klebba.

In Berlin trifft Klebba auf Christof Deutscher, der erst vor kurzem ebenfalls als ECD zu den Monks gestoßen ist. Vorher haben die beiden bereits bei DDB Berlin als ECDs auf Volkswagen zusammengearbeitet und werden nun im Rahmen von The Marcom Engine (TME) die Kreation von BMW und MINI verantworten.  

Klebba bringt über zehn Jahre Kreativerfahrung in deutschen Top-Agenturen wie Jung von Matt, Heimat, Antoni, Accenture Song und DDB Berlin mit, wo er sowohl für Automotive wie Mercedes, Volkswagen und als auch digitale Marken Spotify gearbeitet hat. Zu den Marken, die im Creative Hub Berlin betreut werden, zählen unter anderem Siemens und Allianz. 

RTL Zwei: Doppelnachfolge für Programmdirektor Tom Zwiessler

Konstanze Beyer.

Konstanze Beyer.

Zum Schluss noch etwas aus dem Mediabereich. Nach zahlreichen Wechseln an der Spitze von RTL Deutschland gibt es auch bei der Tochtermarke RTL Zwei Bewegung. Zum Einen Tom Zwiessler, der seit Oktober 2014 den Bereich Programm bei RTL Zwei leitete, zum Ende des Jahres das Unternehmen auf eigenen Wunsch und im besten gegenseitigen Einvernehmen, um sich neuen beruflichen Herausforderungen zu stellen. Auf Zweissler folgen in einer Doppelposition Konstanze Beyer und Malte Kruber. Beyer, Chefredakteurin und Leiterin der Abteilung "Wissen & Dokumentation" übernimmt dabei die neu geschaffene Position der Programmdirektorin "Factual & Doku". Kruber wird Programmdirektor "Entertainment". 

Die Diplom-Journalistin Beyer verantwortet seit Februar 2016 unter anderem die Dokumentationen und Reportagen des Senders und ist seit dem 1. April 2020 zusätzlich Chefredakteurin für das Nachrichtenangebot. Kruber kommt von RTL Deutschland, wo er seit 2002 in verschiedenen Positionen tätig ist. Seit 2015 ist Malte Kruber Executive Producer in der RTL-Unterhaltung und dort unter anderem für Erfolgsformate wie "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus" und viele weitere Reality- Show-, Comedy- und Factualformate mitverantwortlich. Seit 2020 kümmert er sich als "Head of Producers" verstärkt um die Primetime und auch um Synergien innerhalb mit dem Streamingdienst RTL Plus.

Wer die Woche noch kam - oder ging:

Jörg Schmitt neuer Head of Design bei Serviceplan Campaign

Schmitter, Messerschmidt, Tewes, Thomsen: Das tut sich an der RTL-Spitze

Neuer Finanzchef bei Grey

Amazon vollzieht Kündigungen in nie gekanntem Ausmaß

Stefan Steinrode wird neuer Grey-Finanzchef


Copyright: privat
Autor: Marina Rößer

hat lange in einem Start-Up gearbeitet, selbst eines gegründet und schreibt für W&V derzeit als Digital Nomad von überall aus der Welt. Sie liebt alles Digitale, gestaltet, fotografiert und kocht aber auch gerne.