Die Kampagne besteht dabei aus verschiedenen Spots mit sechs, zehn und 15 Sekunden Länge - je nach Medium mit oder ohne Ton. Ausgespielt werden die Clips bis Ende August auf Facebook, Instagram, YouTube, Snapchat und im Bereich Digital Out of Home auf zahlreichen Screens. Der Clou: Darüber hinaus wird es auf zahlreichen Plattformen den Clip als mobiles Game geben, bei dem das "Gustavo Gusto-Eisbechermonster" spielerisch mit verschiedenen Zutaten gefüttert werden muss. 

Die Kampagne ist mal wieder wie so viele Ideen des Geretsrieder Scale-Ups inhouse entstanden. "German Wahnsinn" war für den Sound-Part verantwortlich. Crossmedia unterstützt als Mediaagentur.


Copyright: privat
Autor: Marina Rößer

hat lange in einem Start-Up gearbeitet, selbst eines gegründet und schreibt für W&V derzeit als Digital Nomad von überall aus der Welt. Sie liebt alles Digitale, gestaltet, fotografiert und kocht aber auch gerne.