300.000 Follower weniger für Barack Obama

Währenddessen stellen sich die Nutzer offenbar schon auf das neue Musk-Twitter ein. Laut NBC kommt es aktuell durch Konto-Kündigungen und Neuanmeldungen zu ungewöhnlichen Schwankungen bei Followerzahlen. Dabei verlieren als eher liberal oder links geltende Nutzer massiv an Anhängern, während rechte oder populistische Kanäle zulegen. Demnach hat Ex-Präsident Barack Obama 300.000 Follower verloren. Bei der als Anhängerin der Demokraten geltenden Sängerin Katy Perry sind es 200.000. Präsident Joe Biden sind dagegen bisher nur 5.600 Anhänger abhandengekommen. Normalerweise gewinnt er täglich aber rund 15.000 Follower dazu.

90.000 neue Twitter-Fans für Jair Bolsonaro

Die republikanische Verschwörungstheoretikerin Marjorie Taylor Greene begrüßt dagegen 100.000 neue Follower, ihr Parteikollege und Florida-Gouverneur Ron DeSantis 140.000. Und der rechtspopulistische brasilianische Präsident Jair Bolsonaro hat 90.000 neue Twitter-Fans. Twitter spricht von normalen "organischen Konto-Schließungen", will den Trend aber weiter beobachten.

Das sind die weiteren Themen von TechTäglich am 28. April 2022:


Autor: Jörg Heinrich

ist Autor bei W&V. Der freie Journalist aus München betreut unter anderem die Morgen-Kolumne „TechTäglich“. Er hat die Hoffnung noch nicht aufgegeben, dass Internet und Social Media künftig funktionieren, ohne die Nutzer auszuhorchen. Zur Entspannung fährt er französische Oldtimer und schaut alte Folgen der ZDF-Hitparade mit Dieter Thomas Heck.