Derzeit wird zudem das Terminal Eins noch modernisiert, im Terminal 3, das voraussichtlich 2026 in Betrieb genommen wird, sollen ausschließlich digitale Werbeflächen zum Einsatz kommen. Alle Formate sind ausnahmslos programmatisch buchbar.  

Media Frankfurt: "Wir erleben einen regelrechten Run auf unser digitales Portfolio."

Mit dem Start des digitalen Welcome Portals dürfte diese Entwicklung weiter voran gehen: "Digitalwerbung wächst enorm und wir mit ihr. Mit den Möglichkeiten, wie sie uns neuerdings auch die programmatische Buchung eröffnet, erleben wir derzeit einen regelrechten Run auf unser digitales Portfolio", sagt Korosec.

Realisiert wurde der Umbau von dem Kölner Systemintegrator Ben Hur. Beim Bauherrn Media Frankfurt haben Tina Ewald und Stefan Decker das Projekt gesteuert. "Mit der Renovierung des Welcome Portals haben wir eine weitere Fläche umfassend mit allerneuester State-of-the-art-Technik ausgestattet. Dazu gehört beispielsweise auch innovative Brandschutztechnik mit den kleinsten Feuerlöschern der Welt", sagt Tina Ewald. "Mit all diesen Maßnahmen haben wir einen unserer beliebtesten XXL-Werbeträger fit für die Zukunft gemacht."


Copyright: privat
Autor: Marina Rößer

hat lange in einem Start-Up gearbeitet, selbst eines gegründet und schreibt für W&V derzeit als Digital Nomad von überall aus der Welt. Sie liebt alles Digitale, gestaltet, fotografiert und kocht aber auch gerne.