Stefan Doktorowski wird Managing Director bei WeCreate

Die 9:16-Agentur WeCreate und Berater Stefan Doktorowski einigen sich auf eine einjährige Zusammenarbeit. Doktorowski wird die neu geschaffene Position des Managing Directors innehaben und WeCreate unter anderem bei der Neuausrichtung und Professionalisierung helfen.

"WeCreate hat sich in den letzten Jahren eine gute Reputation als Kreativagentur aufgebaut und war Innovationstreiber in gleich mehreren Bereichen: Initial TikTok, dann spätestens mit dem Launch von YouTube Shorts der Fokus auf das vor allem in der GenZ beliebte Format 9:16. Aus ein paar kreativen Köpfen wurde eine respektierte Agentur, die nun erwachsener wird. Diese Reise möchte ich mitgestalten", nennt Doktorowski seine Motivation für die neue Herausforderung. 

Doktorowski ist seit über sieben Jahren fester Bestandteil der Influencer Marketing- und Social Media-Branche in Deutschland. Durch Stationen bei der Agentur .martensgarten, der Media Elements Group (reachhero, Mediakraft, AdSpree) sowie als Berater im Bereich Agenturtökonomie sammelte er reichlich Erfahrung im Bereich Skalierung und Entwicklung von Influencer – und Social-Media-Agenturen. Er ist außerdem Initiator und Mitgründer des Bundesverbandes Influencer Marketing e.V. (BVIM), den er als Vorstandsvorsitzender und Geschäftsführer bis Mitte 2022 betreute.

Frank Hahn wird Chief Creative Officer der BBDO Group Germany 

Frank Hahn, BBDO

Die BBDO Group Germany bekommt einen neuen Kreativchef: Zum 1. Januar 2023 wechselt der hochdekorierte Kreative Frank Hahn zur Gruppe. Als neuer Chief Creative Officer verantwortet er künftig agenturübergreifend die kreative Leistung. Frank Hahn entwickelt die Kreation strategisch weiter und führt außerdem nationale wie internationale Kundenmandate.

Frank Hahn blickt auf eine außergewöhnliche, über 20-jährige internationale Karriere in führenden globalen Kreativagenturen mit Stationen in Amsterdam, Berlin, Barcelona, Shanghai, Tokio und Los Angeles zurück. Aufgewachsen in Deutschland, hat er seine Karriere nach dem Grafikdesignstudium bei Jung von Matt und Scholz & Friends gestartet.
 
Später wechselte Frank Hahn zu Wieden+Kennedy nach Amsterdam und arbeitete dort unter anderem für Nike. 2005 ging er zu Wieden+Kennedy Shanghai und baute die Agentur dort bis zu den Olympischen Spielen von zunächst zwölf auf mehr als 120 Mitarbeitende aus. Von 2009 an führte Frank Hahn Wieden+Kennedy Tokio. 2012 wechselte er als Global Creative Director zu 72andSunny nach Los Angeles.
2017 kehrte Frank Hahn mit seiner Familie nach Deutschland zurück und gründete das neue Anomaly-Büro in Berlin mit, dessen kreative Leitung er anschließend übernahm. Seit 2020 arbeitete er als Freelancer.

Lara Müller wird Managing Director bei Factor-A/Dept

Lara Müller, Faktor-A/Dept

Die Marketing & Retail Management-Agentur Factor-A/Dept verstärkt sein Management aus den eigenen Reihen: Die bisherige Operations Directorin Lara Müller wird neue Geschäftsführerin. Zuvor baute sie als Head of Content das Editorial Team auf. In ihrer neuen Position wird sie weiterhin die Steuerung der operativen Units verantworten sowie den Bereich People & Culture übernehmen.

"Lara startete kurz nach der Gründung als Praktikantin und erste Mitarbeiterin bei uns. Durch ihre Begeisterung, Neues zu lernen, die Leichtigkeit sich Herausforderungen zu stellen und ihren emphatischen Führungsstil hat sie in den letzten Jahren eine bemerkenswerte Entwicklung hingelegt. Lara genießt großes Vertrauen im Team und ist für mich die perfekte Ergänzung der Geschäftsführung", sagt Marc Aufzug, Gründer von Factor-A/-Dept.

Kristina von Troschke startet als Chief Marketing Officer bei Schleich

Kristina von Droschke, Schleich

Der Spielwarenhersteller Schleich hat mit Kristina von Troschke die Schlüsselposition Chief Marketing Officer neu besetzt. Seit 1. November verantwortet von Troschke die Marketingabteilung des international führenden Anbieters von realistischen Tierfiguren. Fokus ihrer Arbeit als CMO wird die Steigerung der Markenbekanntheit von Schleich in den internationalen Märkten sein und im Rahmen dessen die Bündelung der globalen Marketing-Aktivitäten des schnell wachsenden Unternehmens. Darüber hinaus wird von Troschke die Einführung einer neuen Schleich Produktlinie im nächsten Jahr verantworten. Zuletzt wurde die Stelle der CMO interimsweise von Victoria Sutch ausgefüllt, die den Transformationsprozess von Schleich als Chief Transformation Officer verantwortet. 

Kristina von Troschke bringt langjährige FMCG-Erfahrung im internationalen Markenartikelumfeld mit und war zuletzt Chief Marketing Officer beim Beauty Unternehmen und Spezialist im Bereich Markenaufbau New Flag. Von Troschke kann außerdem auf eine langjährige Laufbahn beim globalen Konsumgüter-Konzern Procter und Gamble zurückblicken. Dort entwickelte sie eine Vielzahl an globalen Marketing- und Kommunikationsstrategien, welche unter anderem mit dem Effie Award Europe ausgezeichnet wurden. Mit ihrer langjährigen Expertise in den Bereichen Management, Kommunikation und Strategie im internationalen Markenartikelumfeld wird sie einen entscheidenden Beitrag zur Markenpflege und -entwicklung bei Schleich leisten.

Diconium verstärkt Geschäftsführung: Holger Blank wird Managing Director

Holger Blank, Dictonoim

Die Stuttgarter Digitalagentur Diconium ist weiter auf Wachstumskurs. Mittlerweile beschäftigt der Digitalisierungsdienstleister mehr als 2000 Mitarbeitende weltweit. Nun wird auch das Team der Geschäftsführung rund um den Gründer Daniel Rebhorn und Digitalexpertin Anja Hendel personell gestärkt: Holger Blank, ehemals Managing Director bei Accenture Song, wechselt zum 01. Februar 2023 als Managing Director zu diconium. Blank wird bei diconium den Bereich digital solutions leiten. Die Unit kümmert sich vor allem um die technische Umsetzung von Online-Shops und E-Commerce-Plattformen.



"Diconium besitzt im Agenturmarkt eine starke Positionierung, die nicht nur durch eine technische, sondern auch inhaltliche Expertise glänzt. Die inspirierende Aufbruchstimmung, das internationale Wachstum sowie die Menschen und die wertebasierte Unternehmenskultur haben mich überzeugt, diesen Schritt zu gehen", sagt Holger Blank. "Ich freue mich sehr darauf, bei diconium auch Themen außerhalb von Digital Commerce und Web-Development kennenzulernen und meine Erfahrungen in den Bereichen Technologie sowie Gestaltung von Organisationen in dieses kreative Umfeld einzubringen." 

Wer die Woche noch kam - oder ging:

Elon Musk ernennt neuen Werbe-Chef

Vermarktungschef Schwecke verlässt Springer

Axel Springer strukturiert um

CEO Christian Tiedemann verlässt die PIA Group

Du suchst spannende Anregungen rund um New Work und Employer Branding? Dann hol dir jede Woche den Newsletter Good Morning HR. Melde dich gleich an

Der Kununu-Gehalts-Check: Wo sich ein Marketing-Job besonders lohnt: Zur Auswertung.

Die Wechselbereitschaft ist so hoch wie nie. Was Unternehmen und Agenturen zur Mitarbeiterbindung beitragen können, lest ihr hier im aktuellen W&V Executive Briefing

Wie Agenturen und Unternehmen das Recruiting erfolgreich angehen können, skizzieren wir im W&V Executive Briefing zum Thema Recruiting. Hier erfahrt ihr mehr.


Autor: Stefan Schasche

In über 20 Jahren als Redakteur hat Stefan Schasche für diverse Zeitschriften über alles geschrieben, was Mikrochips oder Li-Ion-Akkus unter der Haube hat. Vor seiner Zeit bei der W&V schrieb er für das Schwestermagazin Kontakter über Kampagnen, Programmatic Advertising und internationale Werbethemen.