Insta-NFTs werden mit dem Tag "Digital Collectible" gekennzeichnet.

Insta-NFTs werden mit dem Tag "Digital Collectible" gekennzeichnet.

Diese werden in der Lage sein, NFTs, die sie geschaffen haben oder besitzen, auf Instagram zu posten, indem sie Digital Wallets von Drittanbietern in der App verknüpfen. Zu den kompatiblen Wallets von Drittanbietern gehören Rainbow, MetaMask und Trust Wallet, wobei Coinbase, Dapper und Phantom bald folgen werden. NFTs, die in der App angezeigt werden, erhalten außerdem einen speziellen visuellen Effekt, und sowohl Ersteller:innen als auch Eigentümer:innen des NFTs werden für den Inhalt verantwortlich gemacht.

Mark Zuckerberg informierte vorab in einem Post über NFTs und Web-3.0-Technologien und sprach mit Tech-Influencer Tom Bilyeu über die Zukunft von Krypto und Metaverse. Auch auf dem diesjährigen OMR-Festival am 17. und 18. Mai wird über die Bedeutung des Hypes um NFT gesprochen. Tickets sind buchbar unter: https://omr.com/de/events/omr22/tickets


Copyright: privat
Autor: Marina Rößer

hat lange in einem Start-Up gearbeitet, selbst eines gegründet und schreibt für W&V derzeit als Digital Nomad von überall aus der Welt. Sie liebt alles Digitale, gestaltet, fotografiert und kocht aber auch gerne.