Das Ziel: Eine neue Generation von Filmfans anzusprechen und das Publikum zu diversifizieren

Thierry Fremaux, Generaldelegierter des Festival de Cannes sagt: "Wir freuen uns sehr über die Partnerschaft mit TikTok, die es uns ermöglicht, die Magie des Festivals mit einem größeren, weltweiten Publikum zu teilen, dessen Herzen genauso für den Film schlagen. Das Filmfestival von Cannes hat bereits vor einigen Jahren begonnen, eine neue Generation von Filmliebhabern anzusprechen, indem es ihnen die Möglichkeit bietet, das Festival durch das Programm "3 Tage in Cannes" zu erleben. Durch diese Zusammenarbeit - die Teil unseres Bestrebens ist, unser Publikum zu diversifizieren - können wir die inspirierendsten Momente des Festivals teilen und durch die Augen der TikTok Creator:innen eine neue Perspektive auf das Festival eröffnen. Wir freuen uns auf alles, was es zu entdecken geben wird."

Unter #TikTokShortFilm können junge Talente ihr Können unter Beweis stellen

Im Vorfeld des Festivals startet TikTok mit #TikTokShortFilm einen weltweiten Wettbewerb für alle aufstrebenden Filmemacher:innen. Ab dem 15. März 2022 sind Creators mit ihren Kurzfilmen unter Verwendung des Hashtags im Rennen für einzigartige Preise. Eine Jury aus verschiedenen Filmemacher:innen und Europas bekanntestem Creator Khaby Lame wählt drei Gewinner:innen aus. Ihre Werke werden am 20. Mai bei einem besonderen Event gezeigt, bevor Thierry Fremaux, Generaldelegierter des Festival de Cannes ihnen ihren Preis verleiht. Die Gewinner:innen erhalten einen Geldpreis in Höhe von 10.000€ für den "Grand Prix" und 5.000 € für das "Beste Drehbuch" und den "Besten Schnitt". Einreichungen nehmen bis zum 8. April 2022 teil. TikTok gibt die Gewinner:innen Ende April bekannt.


Copyright: privat
Autor: Marina Rößer

hat lange in einem Start-Up gearbeitet, selbst eines gegründet und schreibt für W&V derzeit als Digital Nomad von überall aus der Welt. Sie liebt alles Digitale, gestaltet, fotografiert und kocht aber auch gerne.