Oddity folgt konsequent einer klaren Vision, verwurzelt in einer gesunden DNA aber dennoch frei und weit entfernt vom Mainstream. Sich die veränderten Marktbegebenheiten zunutze zu machen, neu zu denken und den eigenen Werten treu zu bleiben, das ist aus meiner Sicht das Erfolgsrezept der Agentur. So habe ich Oddity kennengelernt, als Wegbegleiter, als Betrachter und Agenturnachbar in Stuttgart.

Bleibt weiter wunderbar anders!

Der Autor: Björn Schick ist Geschäftsführer von Avance Marketing in Stuttgart.

Die Idee: Deutschlands GWA-Agenturen bekennen sich zum fairen Umgang in der kreativsten Branche der Welt: Mit dem Wertschätzungskalender auf W&V. 24 Agenturchefs loben zwischen dem 1. und dem 24. Dezember je einen Konkurrenten und erklären, wie er sie 2018 besonders beeindruckt hat.

Bisher erschienen: 

Philipp Bierbaum über Crossmedia

David Stephan und Martin Eggert über Achtung

Christoph Pietsch über Jung von Matt/Sports

Kai Wolf über Kolle Rebbe

Ulrich Roth über RTS Rieger Team

Peter Figge über OMR

Mirko Kaminki über Heimat 

Bent Rosinski über David+Martin

Florian Haller über Wieden + Kennedy


Autor:

W&V Redaktion
W&V Redaktion

Nicht alle W&V-Artikel erscheinen unter dem Namen eines einzelnen Autors. Es gibt unterschiedliche Gründe, warum Artikel mit „W&V-Redaktion“ gekennzeichnet sind. Zum Beispiel, wenn mehrere Autoren daran mitgearbeitet haben oder wenn es sich um einen rein nachrichtlichen Text ohne zusätzliche Informationen handelt. Wie auch immer: Die redaktionellen Standards von W&V gelten für jeden einzelnen Artikel.