Gold für DDB, Brandyourlife, Castenow/Crossmedia :
Kunden ehren diese Agenturen mit dem Award The Best Agency

Es gibt einen neuen Award in Deutschland, bei dem ausschließlich Marketingverantwortliche die Leistungsstärke von Agenturen in unterschiedlichen Kategorien bewerten. Jetzt stehen die Gewinner fest.

Text: Daniela Strasser

In zehn Kategorien wird der The Best Agency Award vergeben.
In zehn Kategorien wird der The Best Agency Award vergeben.

Das Prozedere hat sich nicht verändert: In zwei zeitlich voneinander getrennten Jurysitzungen küren Marketingchefs den besten Auftritt von Agenturen. In der ersten Runde begutachten sie Einreichungen, in der zweiten präsentieren sich die Shortlistkandidaten live vor der Jury. Was sich allerdings geändert hat, sind der Name und die Kategorien.

Bislang hieß der Preis "Crea Credential Award", die Juroren bewerteten ausschließlich die Eigenmarketingmaßnahmen von Agenturen. 2018 hat die Agenturmanagementberatung Cherrypicker den Award einem Relaunch unterzogen, ihn zu "The Best Agency" umgetauft und diese 10 Kategorien eingeführt:

  • Customized (kundenindividuell zugeschnittene Agenturmodelle), 
  • Focused (Spezialagenturen),
  • Newcomer (nicht älter als zwei Jahre),
  • Agency Marketing (der vormalige Crea),
  • Top Tool (bestes Agenturwerkzeug oder -technologie), 
  • Future Ready (Change-Prozesse),
  • Top Job (beste Arbeit), 
  • New Business (Neugeschäftserfolg),
  • New Territory (Business Intelligence) und
  • Top Gun (Agenturpersönlichkeit).

Kunden und Agenturen loben den neuen Award

Von den insgesamt 65 Einreichungen haben die Marketingchefs in der ersten Runde 20 Agenturen in sieben Kategorien auf die Shortlist gewählt. Keine geeigneten Kandidaten fanden sich in den drei letztgenannten Kategorien. Alle Shortlist-Kandidaten präsentierten sich dann vor Kurzem in Hamburg den Marketingverantwortlichen. 16 Gewinner hat es am Ende gegeben, die Jury hat 3 Mal Gold, 8 Mal Silber und fünf Mal Bronze vergeben.

  • Gold gibt es für DDB und Brandyourlife (jeweils in der Kategorie Agency Marketing) sowie Crossmedia & Castenow für ihre Bundeswehr-Kampagne (Kategorie: Top-Job)
  • Silber gewinnen Bobby & Carl (zwei Mal, Kategorien: Customized und Newcomer), die Werbeagentur Eberle (Kategorie: Focused), Milk Food & Design (Top Tool), die Publicis-Gruppe (Top-Job), Fischer-Appelt (Future Ready), Publicis Pixelpark (Top Job) und Ogilvy & Mather (Top Job)
  • Bronze geht an Palmer Hargreaves und Fischer-Appelt (Agency Marketing), Plan.Net (Top Tool), Cyclos Design und GW+Co (Top Job).

Auf Kunden- wie auf Agenturseite kam der neue Award bestens an. „Für mich war es eine tolle Möglichkeit, eine große Breite an kreativer Leistung und unterschiedlichste Agenturen in kürzester Zeit kennenzulernen. Damit bekommt man einen guten Überblick über die aktuelle Agenturlandschaft“, sagt beispiels­weise Torben Jansen, Head of Marketing bei der Henkell-Sektkellerei und somit verantwortlich für Marken wie Söhnlein, Wodka Gorbatschow und Batida de Coco.

Auch ­Matthias Meusel, CMO der Quirin Privatbank, lobt die Veranstaltung: „Keine andere Branchen-Jury in Deutschland setzt sich aus so guten Marketingkollegen zusammen. Die spannenden, teils kontroversen Diskussionen in unserem Gremium haben das bewiesen“, sagt er.  Die Jury umfasst Unternehmen wie Bahlsen, Mercedes-Benz, SAP, Rewe, Otto, Subway, Tesa, Burger King, Bonprix, Alpina, Gardena und Hansgrohe. Geleitet hat sie ­Susan Schramm, Marketingchefin und Vorstandsmitglied von McDonald’s Deutschland.

Kai Röffen, Chef des Düsseldorfer Büros der Agentur Thjnk und Verantwortlicher für die Customized-Agency Bobby & Carl von Thyssenkrupp lobt die professionelle Bewertung der Juroren. „Es gibt hier keine politischen Dimensionen, die Marketingentscheider sind der Sache verpflichtet und in ihrem Urteil klar und nachvollziehbar.“ Die Agenturen durften ihre Preise anschließend bei einer exklusiven Abendveranstaltung im kleinen Kreis von den Marketingchefs in Empfang nehmen. Alle Informationen zu den Gewinnern und der neuen Ausschreibung gibt es auf thebestagency.de zum Nachlesen.

Mehr über den neuen Award The Best Agency lesen Sie außerdem in der aktuellen Ausgabe von W&V (Heft 39/2018).


Autor:

Daniela Strasser, W&V
Daniela Strasser

Redakteurin bei W&V. Interessiert sich für alles, was mit Marken, Agenturen, Kreation und deren Entwicklung zu tun hat. Außerdem schreibt sie für die Süddeutsche Zeitung. Neuerdings sorgt sie auch für Audioformate: In ihrem W&V-Podcast "Markenmenschen" spricht sie mit Marketingchefs und Media-Verantwortlichen über deren Karrieren.