10 Beiträge kommen von Heimat Berlin, davon sechs mit Achtung Hamburg, Mokoh Music Berlin und Visualtech Berlin für Die Kulturellen Erben Berlin "Kulturelle Erben: Voice of the Wall" und zwei mit TRO Berlin für den Bundesverband Deutscher Bestattungsunternehmer "My Personal Coffin".

Antoni, Grabarz & Partner, BBDO sind auch dabei

Antoni Garage Berlin hat neun One-Show-Finaleinträge, darunter sechs mit Anorak Berlin für Mercedes-Benz "Bertha Benz: The Journey That Changed Everything"

Mit acht Einträgen ist Kolle Rebbe im Namen der Deutschen Lufthansa dabei: vier für die Kampagne #SayYesToEurope", und vier für FlyNet. 

Drei weitere Agenturen aus Deutschland gehen mit je fünf One-Show-Beiträgen ins Finale.  MRM//McCann mit McCann, beide Frankfurt, alle für "Signs" im Namen des Deutschen Jugendverbandes Hörgeschädigte; Ogilvy Deutschland Berlin (drei für die Deutsche Bahn und zwei für die Hausfinanzierungsbank Schwäbisch Hall), und Grabarz & Partner Hamburg, alle für Burger King Deutschland "Escape The Clown".    

Weitere Finalisten aus Deutschland sind BBDO Düsseldorf mit vier Einträgen für die Life-Lolli-Kampagne, Innocean Worldwide Europe Berlin mit drei, und je einer für BBDO Berlin, Grey Germany Düsseldorf, Iconoclast Germany Berlin, Mutabor Hamburg, Proximity Düsseldorf und thjnk Hamburg.

Insgesamt 1669 Finalistenbeiträge

Die One Show 2020-Jury wählte 1.669 Finalisten aus 46 Ländern aus.  McCann New York hat mit 61 Beiträgen die meisten Einträge, gefolgt von BBDO New York mit 39 und FCB Chicago mit 31.  Der Beitrag mit den meisten Finalistenplätzen ist Burger King "Moldy Whopper", kreiert von INGO Stockholm mit DAVID Miami und Publicis Bukarest, mit 23. Die vollständige Liste der One Show 2020-Finalisten gibt es hier

Kreativer Monat Mai

Die diesjährige Bekanntgabe der Finalisten der One Show erfolgte während des von The One Club ausgerufenen Kreativmonats Mai in einer ausgedehnten Streaming-Veranstaltung, die vom 4. bis 29. Mai kostenlos läuft und eine breite Palette an Inhalten bietet. Angefangen bei origineller kreativer Inspiration, Bildung, Gender Equality, Inklusion & Diversität sowie Inhalte zur beruflichen Weiterbildung, die speziell für ein globales Online-Publikum entwickelt wurden. 

Anstelle des jährlichen persönlichen Programms der Kreativwoche in NYC arbeitete The One Club mit mehr als 60 führenden Persönlichkeiten der globalen Kreativbranche zusammen, um einen Monat lang Inhalte zu produzieren, die die globale Kreativgemeinschaft informieren und inspirieren sollen.  Die Sitzungen werden täglich zu drei festgelegten Zeiten ausgestrahlt und können später jederzeit im Archiv des Kreativmonats eingesehen werden.